Obst oder Saft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Objektiv nicht.

Aber beim Essen bist Du aktiver und Du bekommst deutlich frischere Stoffe ("Vitalstoffe" falls es die gibt) rin - nichts kann an der Luft oxidieren etc.

Also frisches Obst selber  ungeschnitten (also mit Zähnen essen) ist am gesündesten.

Die anderen Arten der Zubereitung sorgen für etwas schlechtere Qualität der Inhaltstoffe meiner Meinung nach. Und man bewegt sich weniger dabei. ;-)

Beides hat gleich viele kcal, aber ich wüsste nicht wieso du eine Nektarine pürieren willst. Du hast so (optisch und gefühlstechnisch) weniger von ihr, als wenn du mehrmals abbeißt oder sie schneidest und kleine Stücke isst.

Liebe Grüße und guten Appetit

AnomymesGirli 02.08.2017, 10:32

Danke, war auch nur ein Beispiel;)

1

Wenn du dir deinen Nektarinen Saft selber machst, hat es genau so viele Kalorien wie eine Nektarine pur. Du änderst nur die Form der Frucht. Wenn du allerdings einen gekauften Saft trinkst, kann es sein das Zuckerzusätze dabei sind. Somit mehr Kalorien. Eine Möglichkeit wäre es deinen Selbstgemachten Saft mit Wasser zu verdünnen so sind es auch weniger Kalorien.

Kalorien dürften in etwa gleich sein, beim Entsaften hast du aber den Nachteil dass die Faserstoffe verloren gehen die du für die Verdauung brauchst. Außerdem nimmt man bei Saft oft mehr zu sich weil der natürlich nicht so viel her gibt.

ja klar...

Eiswürfel haben auch mehr Kalorien, als flüssiges Wasser...

GoodFella2306 02.08.2017, 10:48

echt jetzt? Mist, ich habe gestern einen Eiswürfel runtergeschluckt, und er ist bis jetzt noch nicht rausgekommen!

0

Was möchtest Du wissen?