Oboe oder Geige?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe zwar nur ein halbes Jahr Oboe gespielt, aber ich finde, dass es ein sehr besonderes Instrument ist.

Es spielen einfach nicht viele Leute Oboe. Die meisten ziehen dann doch die Klarinette vor, was ich auch verstehen kann. Denn Klarinette hat grundlegend einen Wärmeren klang und ist keine Ahnung ich finde sie klingt erstmal schöner und weicher, die Oboe trötet so, außer man spielt sie wirklich sehr sehr gut. UND Klarinette kann man auch im Jazz spielen, was für mich auch ein wichtiges Kriterium wäre

Zudem ist Oboe verdammt schwierig. Am Anfang hört es sich wirklich wie eine Vuvusela oder wie dieser Dinger hießen an.

Aber iwas hat dieses Instrument in meinen Augen, eben weil es nicht viele spielen. Für mich war es unendlich schwer das lag aber auch daran dass ich noch nie ein Blasinstrument gespielt habe (bin der klassische Klavier Liebhaber❤️) deshalb denke ich, dass man da meine Erfahrung nicht auf dich beziehen kann, da du eben schon sehr viel Erfahrung mit einem Blasinstrument hast.

Dennoch, Oboe ist sehr sehr schwierig aber gerade das macht iwie den Reiz aus. Und wenn man sie gut spielen kann, finde ich sie wunderschön.

Geige ist das natürlich auch, auch hier habe ich nur fundamentale Kenntnisse, kann dir also auch leider hier keine ausgiebigen Erfahrungsberichte liefern, aber Geige ist eben so ein Standart Instrument. Sicherlich ist es wunderschön aber damit kannst du immer noch anfangen. Bei Geige weiß man so in etwa worauf man sich einlässt während Oboe zumindest mich total aus den Wolken geholt hat. Ich finde sie iwie besonders und sehr sehr lohnenswert zu lernen.

Und wenn sie nichts für dich ist, wirst du das sehr Früh merken und kannst dann immer noch wechseln auf Geige. Umgekehrt spielst du dann vll Geige und nach 40 Jahren heißt es dann Ach ja ich wollte mir Iwan mal Oboe anschauen aber bin nie zu gekommen.... das wäre sehr schade

Ich rate Dir, probiere Oboe aus, sie ist wunderschön und wenn es nix ist für dich, dann wechsle zur Geige, das wirst du früh merken. Ach ja, und kauf niemals niemals niemals fertige Aufsätze bspw über Internet oder so hahaha, Bau ihn dir bitte selber zsm

Wünsch dir viel Spaß damit (und falls du dich wunderst dass ich so Werbung dafür mache aber selber nur so kurz gespielt habe, ich hab net aufgehört weil ich keinen Bock mehr hatte, sondern weil meine beste Freundin mir das beigebracht hatte und mir vor allem ihre Oboe ausgeliehen hatte, denn eine gute Oboe kostet ein paar tausend Euro, aber ich sehe sie jz kaum mehr und musste es leider aufgeben....)

Hi Omadoo

Ich bin ein Hobby-Multiinstrumentalist, weil ich mich seit ca. deinem Alter nicht entscheiden oder spezialisieren wollte oder konnte.

Zum Klang: Mit 19 hatte ich komplett andere Vorlieben und Urteile über den Klang verschiedener Instrumente als heute. Zum Teil hat sich das echt ziemlich gedreht. Du weißt nicht ob du nicht irgendwann unbedingt die Querflöte wieder hervorholen willst.

Bisschen zur Oboe: Hier hast du sehr große Vorteile durch dein Vorwissen an der Flöte. Man muss aber sagen: Oboen sind bei Laienmusikern und auch bei Leuten die gern mehrere Felder beackern nicht so super beliebt gewesen und das hat schon seine Gründe. Professionelle Oboenspieler müssen viel üben und verbringen auch viel Zeit mit den Rohrblättern- ab nem gewissen Punkt, eigentlich sobald man langsam richtig gut wird, kommt der Verfeinerung des eigenen Equipments ziemlich viel Bedeutung zu, also Rohrblattbau usw. Ua deshalb ist das "Mittelfeld" bei den Oboisten klein. Es gibt wenig Hoffnung, ohne großen Aufwand "ganz gut" zu spielen.

Geige: Wäre ganz was neues und schwieriger für dich. 

Vom Klang her.... nur subjektiv: Ich mag z.B. Barockoboen super gern und moderne Oboen haben sehr unterschiedliche Klänge, je nach Spieler. Manchmal wunderbar, manchmal etwas kalt und dünn oder quakend. Geige dagegen... wer mag keine Geigen? 

Querflöte finde ich schon schön, die hat was edles an sich.

Zwischen Oboe und Geige würde ich auf jeden Fall die Geige wählen. Die finde ich einfach viel eleganter als die Oboe.

Bei der Oboe hättest du vielleicht einen Vorteil, weil auch Blasinstrument?

Ne ne, nimm die Geige ;-)

Geige spielen lernen?

Ich wollte schon imme rein Instrument spielen, Klavier oder Geige. Aber leider ist der Unterricht ziemlich teuer und ein Klavier passt in unsere Wohnung auch nicht rein. Also würde ich gerne Geige spielen lernen, auch wenn dies ebenso teuer (wahrscheinlich) ist. Aber kann man mit 14 Jahren anfangen Geige zu spielen und das dann irgendwann mal auch gut beherrschen? Weil man sagt ja, dass man richtig früh anfangen sollte, aber ich bin mir nicht sicher ob das mit 14 auch noch geht. Wenn ich m ich richtig dahinter klemme, könnt eich dann irgendwann gut Geieg spielen? Ich setzte meine Maßstäbe auch nicht so hoch und sage ich will spielen, wie Vanessa Mae oder David Garett. Aber wenigstens das Instrument spielen können. Denkt ihr, dass es mit 14 Jahren geht? Und wieviel kostet Unterricht, sowie eine Geige (da man ja dann eine braucht und ichg laube die sind ziemlich teuer)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?