Objektträger "kleben" nicht einander -

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir hatten heute in Chemie

Über welche Ebene reden, ähm schreiben wir?

die Aufgabe eine Flüssigkeit (egal welche) auf dem Objektträger zu platzieren und es dann mit einem weiteren zu überdecken

Interessant.

als sie (die Lehrerin) es uns gezeigt hatte, klebten die Plättchen quasi aneinander bei mir aber waren sie abnehmbar und konnte man verrutschen.

Vermutlich hast Du zuviel Flüssigkeit genommen.

Morgen muss ich das der Lehrerin vorzeigen (wie es richtig geht) - ich weiß auch echt nicht WIE man da was falsch machen kann, wollte hier aber trotzdem nochmal nach Rat aufrufen.

Ganz wenig Flüssigkeit nehmen, ein Tropfen ist schon zuviel. Was anderes kann ich Dir bei der dünnen Ausgangslage (zwischen den Objektträgern mußt Du sie noch weiter verdünnen) nicht raten.

Crapsich 30.08.2013, 02:50

Der Beitrag war zu 2/4 total sarkastisch und zynisch, was ich total frech finde, trotzdem danke ich dir für den qualitativen Beitrag. (zu dem letzten Teil)

1
cg1967 30.08.2013, 02:57
@Crapsich

Der Beitrag war zu 2/4 total sarkastisch und zynisch,

Nö, nur 1/4tel. ;) Es wär schon interessant, auf welchem Niveau Du die Frage stellst.

2
Crapsich 30.08.2013, 03:07
@cg1967

Wer legt denn bitteschön großen Wert darauf wie der Text bzw die Frage verfasst wird? Ich bitte dich..

0
cg1967 30.08.2013, 04:18
@Crapsich

Wer legt denn bitteschön großen Wert darauf wie der Text bzw die Frage verfasst wird? I

Ich. Also jemand, der antwortet. Es kommt drauf an, ob ich dieses Problem einem Schüler, einem PTA oder CTA in Ausbildung oder einem Chemie- oder Pharmaziestudentem erläutern soll.

3
Crapsich 30.08.2013, 04:27
@cg1967

Mache ich den Eindruck als würde ich in irgendeiner Ausbildung sein oder sonstiges? Anhand meiner Schreibweise, meiner Fehler und "was" in dem Inhalt steht, sollte man eigentlich erkennen das ich Schüler bin. Trotzdem danke für den Tipp, werde das in meiner nächsten Frage berücksichtigen.

0
Quandt 30.08.2013, 10:30
@Crapsich

Interessant, Schule ist keine Ausbildung! Da braucht man sich auch nicht mehr wundern ...

1

Die Objektträger haften auf Grund der Oberflächenspannung der Flüssigkeit aneinander. Das funtioniert aber nicht mehr, wenn Seife (oder Spülmittel) im Wasser ist, denn dadurch wird die Oberflächenspannung zerstört.

http://de.wikipedia.org/wiki/Oberfl%C3%A4chenspannung

wasser hällt zbs. nur, weil keine luft rankommt, kannst du auch kleber dafür nehmen? :D sonst welche flüssigkeiten (kleber erlaubt) ?

Crapsich 30.08.2013, 02:06

Wir durften eigentlich nur Flüssigkeiten nehmen die wir da zu Verfügung gestellt bekommen haben (nein kein Urin :D) also wir hatten normales Leitungswasser, Zitronensäure und Cola - alles irgendwie total unsinnig in diesem "Versuch"..

1

Du hast eventuell zuviel Flüssigkeit benutzt, probiere es mit einem kleinen Tropfen, es darf nur ein ganz dünner Film zwischen den Objektträgern sein, in deinem Fall würde ich es mit Wasser versuchen. Verrutschen kann man sie aber trotzdem weiterhin sonst könnte man sie nicht mehr lösen.

Crapsich 30.08.2013, 02:07

Gut, daran könnte es am ersten Versuch liegen, jedoch hatte ich es 3 mal wiederholt und es war immer noch ein Fehlschlag.

0
DrPimp 30.08.2013, 02:15
@Crapsich

Wenn du zuhause, zwei flache Glasscheibchen hast kannst du es selbst ausprobieren. Wenn z.B. Glasscheiben für Fensterbauer geliefert werden und die Scheiben sind nicht richtig witterungsfest und es dringt Wasser rein zwischen den Scheiben, ist es schon vorgekommen, dass die Scheiben wegeschmissen wurden weil man sie nicht wieder lösen konnte, das passiert wenn extrem wenig Wasser hinein kommt. Also je weniger Wasser du benutzt um so fester wird die Verbindung.

Du siehst ja wenn du auf die Objekträger draufdrückst wie sich das Wasser verteilt, bzw. rausgedrückt wird. Wenn Überall Wasser ist und die Träger ganz eng anliegen sollte es halten. Probier es morgen nochmal aus.

0

Was soll da gehen? Da kann man nichts falsch machen. Mal klebt es, mal nicht.

Crapsich 30.08.2013, 02:07

Cooler Ratschlag, danke. /nicht

0

Was möchtest Du wissen?