Objektive Meinung gefragt zu familiensituation?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch wenn es für dich sicher nicht die optimale Situation ist, hat deine Familie dort wahrscheinlich schon einen ganz guten Kompromiss gefunden. Versetz dich mal in die Lage deiner Eltern  - die haben es ja auch nicht ganz leicht, da sie es wahrscheinlich jedem Recht machen wollen.

Wie wäre es sonst mit einem Vorschlag deinerseits, dass ihr vielleicht Samstags abends rausgeht und erst wiederkommt, wenn eh keiner mehr fernsieht?

Ansonsten bezüglich der Fernbeziehung: Ich benutze Mitfahrgelegenheiten. Ich weiß ja nicht, wie weit dein Freund entfernt wohnt, aber das ist oft eine gute Alternative zu den teuren Bahnpreisen.

Und ansonsten: ich weiß auch nicht, warum du an dem jetztigen Ort sein musst, aber vielleicht gibt es einen absehbaren Zeitpunkt in der Zukunft, auf den du dich freuen kannst, an dem du eventuell näher zu deinem Freund ziehen kann? Oder er zu dir?

Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXgirlieXx
13.01.2016, 20:54

den kompromiss habe ich bereits gebracht dass ich mich bis abends woanders mit ihm aufhalte aber das war auch nicht genehm da ich ja zurückstecken soll ja in anderthalb jahren habe ich meine Ausbildung fertig und genug geld um auszuziehen momentan ist das aufgrund von nichtvorhandenem verdienst noch nicht möglich *soziale berufe werden ganz schön unsozial bezahlt*

1

Das hört sich so an, als wäre die Wohnung ein bisschen zu klein. Aber das ist alles noch zu vertreten, aber ich finde es ziemlich hart, dem Freund zu verbieten über das ganze Wochenende zu bleiben, außer es wäre kein Problem, dass die große Schwester zu ihrem Freund fährt und nicht anders herum. Denn es ist verständlich, dass man in einer so engen Wohnung nicht jedes Wochenende eine zusätzliche Person aufnehmen möchte. 

Aber meiner Meinung nach, ist die Familiensituation noch okay. Es gibt schließlich viel zu wenig Kinder in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Objektive Meinung kannst du dir ja auch selbst denke (ich selbst habe keine Kinder und wohne mit meiner Partnerin zusammen):

Ich gehe mal davon aus, dass ihr nicht sehr viele Räumlichkeiten zur Verfügung habt, mehr ist natürlich mit höheren Kosten verbunden die deine Eltern nicht tragen können...nicht jeder hat endlos viel Geld zur Verfügung Monat für Monat...

Stell dir vor, du hast einen Lebenspartner und verdienst mit ihm etwa 3000 Euro (netto) Bar auf die Hand im Monat (insgesamt). Davon musst du nun jeden Monat etwa 800 -1000 Euro Miete zahlen. Bleiben dir also 2000 Euro. Da du dich, deinen Lebenspartner, deine 4 Töchter und 1 Sohn versorgen solltest, musst du etwa 1200 Euro monatlich einplanen für Essen, Freizeit und Klamotten - wer weiß was da noch hinzu kommt.

Vielleicht muss man dann auch mal Möbel kaufen, einen Urlaub bezahlen, das Auto bezahlen, diverse Versicherungen bezahlen und und und....

Da bleibt einem nicht mehr viel am Monatsende....

ABER du willst all deine Kinder fair behandeln und allen eine Möglichkeit bieten. Also erlaubst du deiner Tochter auch mal mit ihrem Freund eine Nacht in der Woche zu verbringen. Ohne dabei eine irgendwie zu benachteiligen.

Ich denke, deine Eltern haben da einen sehr gute Lösung gefunden.

Oder findest du es nicht fair?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXgirlieXx
13.01.2016, 20:17

ich kanns nicht nachvollziehen da es ohnehin schon nicht jedes Wochenende klappt dass er kommen kann und mein bruder (der als einzigstes kind der Familie einen Rückzugsraum hat) sich am meisten darüber aufregt und deshalb diese Planung stattfindet

0
Kommentar von xXgirlieXx
13.01.2016, 20:29

mein bruder hat selbst keine Freundin daher kann er sich auch nicht in meine lage versetzen zudem bin ich bereits volljährig

0
Kommentar von xXgirlieXx
13.01.2016, 20:50

ja hört sich schön an was meinst du denn was ich mache? faul daheim sitzen? ich bin in ner ausbildung ist aber leider eine von wenigen in denen man nichts verdient sonst wer ich bereits ausgezogeb

0
Kommentar von xXgirlieXx
13.01.2016, 20:51

*wäre

0

die familie ist doch keine durchfütterstation für den freund. soll die tochter froh sein, dass er überhaupt da übernachten darf und das jedes wochenende. wäre es schöner, wenn er nur noch alle 3 monate ein paar stunden dort verbringen darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXgirlieXx
13.01.2016, 20:18

1. wird er nicht durchgefüttert er verbringt lediglich die nacht im wohnzimmer und unternimmt tagsüber was 2. ist es nicht JEDES Wochenende

0
Kommentar von xXgirlieXx
13.01.2016, 20:27

ja weil er ja auch so viel geld hat dass er mir so ne teure fahrkarte bezahlen kann versetz dich mal in die lage du würdest deine/n Freund/in nur einmal in der Woche und das nicht mal jede woche sehen

0

nachvollziehbar, bzw. toll, dass er 1 nacht bleiben darf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dieser gespannten Wohnsituation finde ich es sehr großzügig, dass der Freund überhaupt mit der Tochter im Wohnzimmer schlafen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Find ich ok so. Alternativ kann sie ja auch zu ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXgirlieXx
13.01.2016, 20:02

diese alternative gibt's aufgrund von entfernung und Geldmangel für sie nicht

0

Was möchtest Du wissen?