Objektiv mit Brennweite von 15-250mm geeignet für Planespotting?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

würde ich jetzt eher verneinen...

Der grund ist ganz einfach: ein solches Mega-Zoom hat ganz enorme Schwächen was die Lichtleistung angeht. Heisst auf gut Deutsch, du musst ISO und/oder Belichtungszeit rauf drehen, damit du dieses Problem wieder kompensieren kannst. Da du den größten Teil des Brennweiten-Bereichs nicht brauchst (unter 100mm ist selbst mit Crop für eine solche Aufgabe eher unnütz) wäre es daher sinnlos sich diesen Brennweiten-Bereich anzutun wenn man ihn eh nicht braucht und sich damit jede Menge Probleme einzuhandeln...


Um was für eine Kamera geht es den? Für DSLRs ist mir jedenfalls kein  Objektiv mit solch einer Brennweite bekannt, oder meinst Du vielleicht ein 55-250mm?

Da ich hauptsächlich Landschaftsaufnahmen mit Weitwinkelobjektiven machen, habe ich auch nur ein ziemlich günstiges Teleobjektiv: das Canon EF 75 - 300mm f/4-5.6 III  (ca. 200,- Euro).

Hier ein paar Flugzeugaufnahmen, die ich mit diesem Objektiv und einer Canon EOS 6D gemacht habe (Standort war die Meteorstraße an der A 111 in Berlin - Tegel):

 - (Kamera, Flugzeug, Objektiv)  - (Kamera, Flugzeug, Objektiv)  - (Kamera, Flugzeug, Objektiv)  - (Kamera, Flugzeug, Objektiv)

Wer baut denn ueberhaupt so ein Teil? Wenn es das gibt, wuerde ich es mir nicht antun. Ein 70-200mm oder auch ein 70-300mm gibt es in allen Preisklassen und die sind ganz gut bis hervorragend geeignet. 

Was möchtest Du wissen?