Objektiv 12-140mm F3,5 oder 45-150mm F4?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo

das 14-140/3.5-5.6 OIS ist ein "Reisezoom". Das 45-150 4-5.6 OIS ein Telezoom und kostet nach Listenpreis nicht mal die Hälfte, hat aber nur ein drittel vom Zoombereich...

Bei identischer Brennweite (zwischen 45 und 140mm) und Blende sind die Schärfentiefenfelder beider Optiken "gleich" (weil Physik), es gibt nur Unterschiede darin wie die Optiken "zeichnen" (BOKEH) und bei der Absoluten Auflösung ("Bildqualität"). Besonders "Viel Schärfentiefe" gibt es mit dem 12-32 OIS, den 12-60 OIS oder dem Olympus 9-18

Im Bereich Video hat das 14-140 viele Vorteile darunter der Cinetauglichere OIS. Es gibt dann noch als Alternativen die Olympus 14-150 ohne Stablisierung und das Tamron 14-150 mit VC Stabilsierung

Ein mFT mit 12-140/3.5 gibt es "noch" nicht am nahesten kommt das Olympus 12-100/4 IS Pro

Nimm das 12-140 3,5

Weil das die bessere Weitwinkel-Brennweite hat. Die ist interessanter für Videos. Und die Differenz zu den 150mm merkt man kaum...bzw. kann man verschmerzen. Außerdem bessere Lichtstärke.

Antwort: Vollformat! Sorry, aber wenn es Dir auf knappe Schärfentiefe ankommt, dann führt kurzfristig kein Weg am größeren Sensor vorbei, sonst bist Du in wenigen Monaten unzufrieden und kaufst nochmal.

Greife zu einer Vollformat mit 24 - 105 f4 oder einem 24-70 f2,8, und Du vergisst alles andere! Letzteres später ergänzt um ein 70-200 f2,8, und du bist glücklich.

Olympus M. Zuiko Digital ED pro 40-150mm F2,8 👍🏼

Was möchtest Du wissen?