Oberstufe nrw mind. Stunden pro woche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du brauchst auf dem Papier im ganzen Schuljahr IM DURCHSCHNITT (!) 34 Stunden. Das heisst, wenn du jetzt 35 Wochenstunden hast und ein dreistündigen Fach (sind deine Grundkurse dreistündig?) abwählst, hättest du im ersten Halbjahr 35 Stunden und im zweiten Halbjahr 32. Das ergibt zusammen 67 und das ist zu wenig du bräuchtest 68. (68:2=34) 

Besteht die Möglichkeit einen zweistündigen Kurs (Vertiefungskurs etc) abzuwählen? Sprich nochmal mit dem Berarungslehrer du musste im Durchschnitt auf 34 St. Kommen also 35 im 1.Halbjahr und 33 im 2. Halbjahr wären möglich. :) Dafür müsstest du aber ein 2stündiges Fach abwählen und ich weiss nicht ob es so etwas bei euch an der schule gibt.

Oh Mist dann könnte ich nur den mathe Vk abwählen der aber wichtig ist :D

0

Also in der gymnasialen Oberstufe ists so:

Im gesamten Durchschnitt muss man 34 Stunden haben, du könntest also zum ganzen Jahr einen Vertiefungskurs abwählen.

Eine andere Möglichkeit sind Zusatzkurse, ich weiß aber nicht, ob und wie die an der Gesamtschule funktionieren: Man muss in der Oberstufe jeweils mindestens zwei Halbjahre lang Geschichte, Sozialwissenschaften und Religion oder Philosophie belegen. Wenn man das Fach nun nicht von Anfang an wählt, muss man im letzten Jahr einen dreistündigen Zusatzkurs wählen. Die drei zusätzlichen Stunden kann man dann vor dem letzten Jahr in Form eines beliebigen freiwilligen Kurses abwählen, allerdings hast du davon auch jetzt nicht weniger Unterricht.

Ganz davon abgesehen muss ich aber sagen, dass 35 Stunden wünschenswert sind, viel weniger geht ja garnicht! 

Ich habe 36, mein Freund 37 und andere aus meiner Stufe haben sogar 39 Stunden.

Du solltest also viel eher darüber nachdenken, die Hausaufgaben früher anzufangen (Ich weiß, das ist schwer... :/)

Was möchtest Du wissen?