Oberstufe durchschnitt bessern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also ich kann jetzt zwar nur für mich selbst sprechen, aber ich finde die oberstufe nicht schwerer als die mittelstufe. Ich hatte in der mittelstufe immer so einen schnitt um die zwei und jetzt läuft es im abi so auf die 1,5/6 raus, also sogar besser (zmdst jetzt in den ersten beiden halbjahren...) ich lerne nicht jeden Tag, ich lerne je nach fach ein paar tage vorher, in englisch oder so aber eig höchstens am tag vorher mal kurz... aber ich pass in der regel auch auf und merk mir dadurch schon das meiste... normale klausuren sind jetzt nicht so anstrengend, nur nach einen dreistündigen lk-klausur in mathe ist dann schon ein bisschen die luft raus von wegen konzentration... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nur von 12 Jahren reden, ich mache gerade mein Abi. 

1. Ich fand es durch die Fächerwahl einfacher

2. Lerne so, wie es dir am besten passt. Mache einigermaßen gut mit, dann hast du 80% weniger Lernaufwand. Und ich rechne mit einem Abi von 1,3-1,6. 

3. Fast gar nichts. Die mdl. Prfüngen jetzt sind die lernaufwändigsten. Für Klausuren habe ich je 1-2 Tage früher angefangen, zu lernen. Das hat völlig ausgereicht. Manchmal musste ich (öfters als in der Mittelstufe) aber auf Fächer vorbereiten, obwohl das sich auch in Grenzen hielt.

4. Laut den anderen ist Physik viel schwerer (hatte ich nie). Ich fand die meisten Fächer vom Niveau her gleich,  außer Englisch (Muttersprachler). Da wurde ich besser (von einer 2 auf eine 1), weil ab der 11. das Schreiben und Sprechen wichtig ist und nicht mehr bloße Vokabeln und Grammatik. 

5. Aufpassen im Unterricht hat mir gereicht, incl. kurz noch einmal den Hefteintrag überfliegen. Manche müssen aber viel nachlernen, das hängt von der Person ab.

6. Das kommt aufs Fach an. Englisch ist nicht anstrengend, die Sprache kann man nicht binnen kürzester Zeit lernen. Das war für mich eher ein kleiner Kaffeeklatsch mit Entspannung. Bio war für mich immer der reinste Horror, da musste ich viel lernen (verhältnismäßig) und war nie richtig gut (immer 9 Pkt. in der Klausur). Das ist ebenfalls Schüler- und Fachabhängig.

Noch ein Tipp: Gleich von Anfang an viel machen. Dann hast du eine sichere Basis und kannst gegen Ende entspannen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?