Oberstufe - Kunst oder Musik? Am liebsten beides...

5 Antworten

Also in meinem Oberstufenprofil, welches Kunst ist, machen wir mehr Theoretischen Kram als Praktischen.. Allerdings kommt es auch immer auf die Themen drauf an, da man zum Beispiel bei dem Thema Film nicht so viel Praktisches machen kann und dann die Analysen und Interpretationen im Vordergrund stehen.. Aber es kommt ja auch immer auf die Lehrer drauf an.. Kunst oder Musik.. ist beides gut, ich glaube ich würde aus meinen jetzigen Standpunkt eher Musik nehmen, wenn ich denn könnte.

Wenn du Musik bisher immer verstanden hast würde ich Musik wählen, da BK in der Oberstufe viel schwerer wird

Also ich hatte Kunst in der Oberstufe (Bayern), allerdings kein Additum. Nein, es besteht nicht nur aus Interpretieren und Analysieren. Die Themen bei uns waren "Der Mensch", "Design", "Architektur" und "Moderne Kunst". Es gab einige praktische Arbeiten (auch zu Hause) und während des Unterrichts wurden zum Großteil Werke vorgestellt (je nach Thema) und eben praktische dazu gearbeitet.

Nur in den Klausuren kommt sowas dran, aber in der Regel gibt es immer einen Praktischen und Theoretischen Teil, höchstens ein Schwerpunkt auf einem der beiden Teile.

Musik hatte ich nie, aber soweit ich weiß musst du da auch die Lieder analysieren (war auf einem musischen Gymnasium, berichteten mir zumindest die anderen ;) ).

Was möchtest Du wissen?