Oberstufe - Englisch oder Französisch in der 12. Klasse?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Englisch, weil... 60%
Beides, weil... 20%
Französisch, weil... 20%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Französisch, weil...

..es dir mehr Spaß zu machen scheint und du damit wohl fürs Abitur auch leichter lernst. Ich war ungefähr in der selben Situation wie du, langweiliger Lehrer, aber für mich bessere Sprache und ich bereu es gar nicht!

Hey, jemand mit dem gleichen Problem.:)

War es bei dir auch Französisch? Hast du das Abi in der Sprache auch gut abschließen können?

0
@bluejule

Ich habe mich für Englisch entschieden, einfach, weil ich mir in Französisch nicht so sicher war, wie in Englisch. Seit dieser Entscheidung stehe ich in Englisch auf 11 Punkten und werde demnächst mein Abi machen.. Hoffentlich mit ähnlicher Punktzahl ;-)

0
Englisch, weil...

Eigentlich bin ich für beides, obwohl wenn ich Französisch hätte abwählen können, hätte ich das auf jeden Fall gemacht ABER

ich denke Englisch wäre eine besserer Wahl, je nachdem wie du nach dem Abitur weitermachen willst, die Weltsprache einfach öfter gefragt ist, als Französisch, je nachdem abhängig ob du denn später was in Richtung Französisch machen willst, dann natürlich eher das^^

Englisch, weil...

Ich würde dir zu Englisch raten, da dein Französisch anscheinend bereits gut ist, und du Englisch aber ebenso gut gebrauchen kannst. In beiden Fällen kannst du dir allerdings Leute suchen die diese Sprache nativ sprechen, eine Entscheidung ist also nicht zwingend. Englisch aber mein Favorit. Ich lerne derzeit auch noch Französisch, mag aber beide Sprachen sehr. Vom lernen her kommt mir Französisch im Selbststudium allerdings leichter vor, und rate dir deshalb im schulischen Weg erstmal Englisch zu machen, erst recht wenn du eine französische Bekannte hast.

Andere Fremdsprache im Abitur?

Hi, und zwar bin ich auf einer Waldorfschule in der 9. Klasse. Dort sind ja die Fremdsprachen Englisch und Französisch also sind diese auch die Fächer im Abitur. Nun zu meinem Problem: Ich kann Französisch nicht leiden. So blöd es sich auch anhört, ich hasse diese Sprache. Und das, obwohl ich wirklich nicht schlecht bin. Auch wenn ich das Gefühl habe, nichts zu können. Das kommt wahrscheinlich daher, da ich schon zich Sachen auf Japanisch sagen kann, die ich auf Französisch nicht weiß.

Nun, ich lerne jetzt schon seit einigen Monaten Japanisch und ich bin mir sicher, dass ich spätestens wenn ich nächstes Jahr meinen Schüleraustausch in Japan gemacht habe, deutlich besser in Japanisch sein werde.

Also warum sollte ich im Abitur Französisch machen statt Japanisch, wenn ich doch in Japanisch besser bin? Gibt es da eine Möglichkeit, das doch anders zu machen? Oder müsste ich hierfür die Schule wechseln? Den Klassenlehrer habe ich deswegen nicht gefragt, da mein Ruf danach wahrscheinlich so weit unten sein würde.. denn der ist auch unser Französischlehrer. Da kommt Freude auf. ^^

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Ist die russische Sprache schwer?

Da ich nächstes Jahr in die Oberstufe versetzt werde, habe ich die Möglichkeit 'Russisch' zu wählen. Ich bin generel sehr an Sprachen interessiert und sprachentalentiert. (Hab auch zu englisch französisch und spanisch dazugewählt)

...zur Frage

Wie kann man bei netflix die Sprache umstellen?

Ich habe schon die Sprache umgestellt aber nun sind nur die Texte und Titel auf französisch. Aber die Folgen oder Filme sind immer noch auf Deutsch und ich kann die Sprache nur auf Englisch und nicht auf Französisch umstellen

...zur Frage

Was macht man in Psychologie (11. Klasse, 2-stündig)?

Bei uns (in Baden-Württemberg) stehen die Kurswahlen an und wir haben unter anderem die Möglichkeit Psychologie zu wählen. Wir hätten das dann in beiden Halbjahren der elften Klasse 2-stündig. Ich frage mich nun, was man da so macht? Es wäre toll, wenn jemand, der Erfahrung damit hat, schreiben könnte, wie er/sie das so findet und was man da so lernt. Mich würde auch interessieren, ob es viel Textarbeit, Auswendig lernen, Gedankenexperimente oder Frontalunterricht ist.

...zur Frage

Physik oder Chemie, was ist schwieriger?

...zur Frage

Kann ich es wagen, Mathe LK zu wählen?

Ich bin im Momet in der E-Phase und bei uns an der Schule gibt es sogenannte Orientierungskurse. Ich habe im Moment also Wirschaft und Englisch als OK. Ich habe aber das Problem, dass ich in Englisch nicht wirklich gut bin und unsere Lehrerin im Unterricht auch nix macht, aber gute Noten gibt. Ich werde also vermutlich die Jahre vor dem Abi (Q1-Q4) in Englisch immer gute Punkte bekommen aber dann warscheinlich mein Abi in Englisch verkacken weil ich keine gescheiten Texte schreiben kann und englische Texte auch nur schwer verstehe. Da ich Wirtschaft gerne als LK behalten würde (bin ziemluch gut), muss ich als 2. LK entweder Bio, Physik, Englisch oder Mathe nehmen muss. Ich bin aus Prinzip ziemlich lernfaul, also fällt Bio weg und in Physik bin ich auch talentfrei. Nun hatte ich überlegt, Mathe zu nehmen. Ich bin im letzten Jahr gut in Mathe gewesen (nur 1er) und habe jetzt im Grundkurs 14 Punkte geschrieben, habe aber totale Angst im LK nicht mitzukommen, wegen den ganzen Beweisen und schwereren Aufgaben etc. Dazu ist aber zu sagen, dass der Lehrer den LK macht, der Lehrer den ich ketztes Jahr hatte der gut erklärt und mich von 3en & 4en auf nur noch 1en gebracht hat... meint ihr ich sollte in den Mathe LK wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?