Oberschenkelmuskulatur trainieren, wie am besten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Zerrung durch schwache Oberschenkelmuskeln? Das glaube ich wohl kaum. Du musst deine Muskeln besser vorbereiten. Sprich Aufwärmen und Lockern. Denn nur entspannte Muskeln können ohne Probleme explosionsartig Kraft erzeugen. Deswegen solltest du beim Erwärmen Bewegungen einbauen die einem Schuss am nächsten kommen. Führe die Bewegung erst langsam, dann schneller und übertrieben aus.

Wenn du deine Oberschenkel trainieren solltest dann setzt einen Fokus auf die Explosions-/Schnellkraft. Mach tiefe, gesprungene Kniebeuge, gesprungene Ausfallschritte und der gleichen. Andere Tipps kann ich dir nicht geben, da ich nicht dein Alter kenne.

Neben bei dem Training solltest du deine Beine, deine Hüfte und deinen Rücken dehnen und lockern. Alles zum Gunsten deiner Beweglichkeit. Beine und Hüfte sollte dir au dem Training bekannt sein. Für den Rücken gibt es einen einfachen Trick. Setzt dich an die Wand. Dein Rücken ist komplett an der Wand. Jetzt hebst du ein Bein an und hältst es. Das Bein hältst du recht lange, so über eine Minute. Du solltest spüren das etwas im Oberschenkel zieht. Halte das Ziehen solang wie möglich aus. Danach lässt du das Bein fallen und bewegst dich wie es die passt. Bewege dich solang bis das unangenehme Gefühl weg ist. das machst du mit beiden Beinen. Notfalls mehrfach. Besonders schwierig wird es mit zwei Beinen dazu musst du dich etwas vorbeugen und dich mit den Armen abstützen. Danach sollte dein Rücken entspannter sein. Kann sein das du dich anfangs etwas schwummirg fühlst. Das ist normal in dem Fall laufe etwas auf und ab. Atme tief ein und aus.

Ansonsten Schusstechnik üben. Mit Ball sprinten und am Endpunkt schießen. ;) Erst langsam dann schneller.

Paeiss 28.01.2013, 15:24

Okay, super Erklärung :) Dankeschön! Und ich bin 21 Jahre alt... Ich werde es gleich heute Abend einmal versuchen! Gruß :)

0
Llovalin 28.01.2013, 18:09
@Paeiss

Gut ... du bist alt genug fürs Maximalkrafttraining. Denn Explosionskraft und Maximalkraft ergänzen sich sehr gut. deswegen bietet es sich an beide im Wechsel zu trainieren. Besonders Kniebeuge und Kreuzheben sind essentiell. so kannst du das Krafttraining positiv auf deinen Sport abstimmen. Eben so wichtig sind Übungen die deinen gesamten Rumpfstabilisieren und stärken. Das hilft dir bei Drehbewegungen die im Fußball öfter vorkommen als man denkt. Dazu stärkt Kraftsport die Gelenke. Das sollte man nicht vergessen.

Aber Krafttraining macht dich nicht zu einem guten Fußballer. Es ist nur eine Ergänzung. Körpergefühl, Beweglichkeit und Technik machen viel mehr aus. Besonders in meinem Kampfsport merke ich immer wieder wie wichtig Entspannung ist. Ein lockerer Muskel mit der nötigen Spannung arbeitet besser und schneller als ein verspannter.

Noch ein Tipp. Magnesium hilft bei der Muskelentspannung. Wenn du viel Sport treibst macht es Sinn Lebensmittel mit viel Magnesium zu sich zu nehmen wie Nüsse, Sonnenblumenkern, Haferflocken, Hülsenfrüchte, Bananen und und und ... denn das schützt nicht nur vor Krämpfen sondern kann so manchen Zerrung vorbeugen ;)

0

Eigentlich sollte eine Zerrung nicht viel mit den Muskeln zu tun haben, sondern wirklich mit dem Aufwärmen :/ Oder du machst irgendetwas beim Schießen falsch... Ansonsten zum Oberschenkelmuskeln trainieren: Regelmäßig Fußball spielen, Joggen gehen, fast jeder Sport trainiert die Oberschenkelmuskulatur...

Dennoch- das mit den Zerrungen ist nicht normal... Ich hoffe das bessert sich :)

Paeiss 28.01.2013, 14:06

Danke, ja ich weiß auch nicht wieso. Es kommt immer nach dem 1. Schuss! Damals, hat auch alles geklappt, aber es ist schon 3 Jahre her... Grüßle :)

1
Llovalin 28.01.2013, 14:38
@Paeiss

Damals ... du bist nicht mehr der Alte. Deine Muskeln verändern sich. Sie müssen sich erst wieder an die Belastung gewöhnen. Von daher solltest du dich gut Aufwärmen und in der Woche ab und zu dehnen.

1

kniebeugen, statitsche haltungsübung in der hocke, Fußfesselgewichte, therabandübungen (findest du im internet sicher welche)

joggen gehen und gewichte mit den füßen hocheben im sitzen

Paeiss 28.01.2013, 14:05

Danke, aber kannst Du mir verraten, warum das ist Sitzen sein muss? Liebe Grüße :)

0

Was möchtest Du wissen?