Oberschenkelinnenseiten trainieren?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Übung 2 auf der Seite traniert die Adduktoren (Oberschenkelinnenseite), sie kann noch zusätzlich durch Fußgelenksgewichte erschwert werden.

Kniebeugen mit weiter (mehr als schulterbreit) Fußstellung trainieren ebenfalls die Adduktoren.

Hinsetzen und die die Knie gegen Widerstand zusammendrücken (z.B. Ball oder statisch: den Unterarm zwischen die Kniee)

Weitere Möglichkeit: Theraband mit Türanker fixieren, um den Fuß wickeln und stehend das abgespreizte Bein gegen den Widerstand des Bandes heranziehen.

In Studios gibt es Maschinen für dass Adduktorentraing.

Generell gilt aber, dass man mit isolierten Übungen für eine Muskelgruppe allein nie gute Ergebnisse erzielen kann. Am wichtigsten sind erst mal die Grundübungen für die Beine:

Kniebeugen und Ausfallschritte

Also, in erster Linie ist es so, dass, das was schwabbelt Fett ist. Das bekommt man nur ganzheitlich weg, also man kann nicht gezielt an einer Stelle abnehmen, es sei denn man sucht einen Chirurgen auf.

Beste Übungen um die Beine und ja, die Innenseite ist auf jeden Fall dabei, selbst bei jedem Schritt den du machst, wird diese beansprucht, zu trainieren sind:

Ausfallschritte! Tiefe Kniebeuge mit weiter Schrittstellung!

Dehnübungen sind Quark um die Muskulatur zu stärken. Also nix mit Spagat. Und die Beine aneinanderdrücken ist ein so unterschwelliger Reiz, dass Du dies auch lassen kannst

Untrainierte Muskeln schwabbeln auch!

0

Treppen steigen, Spagat versuchen, ein Kissen, einen großen Wasserball zwischen die Oberschenkel klemmen und zusammendrücken.

hinsetzen und 5 Sekeunden die Knie zusammenpressen, lockerlassen und wiederholen

Was möchtest Du wissen?