Obermieter ist amok gelaufen während dem sex....

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vermutlich wohnst Du in einem Altbau. Erst ab ca. 60er/70er Jahre hat man effektiv was gegen Geräuschübertragung von Wohnung zu Wohnung gemacht. Probleme sind: Fehlböden als Zwischendecken (Holzkonstruktion statt Beton) kein schwimmender Estrich, also Estrich einfach auf Betondecke aufgebracht, keine Trettung zwischen Estrich und Wänden Keine schalldämmenden Trennwände zwischen Wohnungen keine schalldämmenden Rohrummantelungen uvm.

Solche fehlenden Maßnahmen stellen bei Häusern aus älteren Baujahren keinen Mangel dar, da sie nach damaligem Stand der Technik gebaut wurden. Somit hat ein Eigentümer 1. keine Verpflichtung und 2. normalerweise keine Möglichkeit, nachträglich effektiv was gegen Schallübertragung zu machen.

Wenn man in einem solchen Haus wohnt, muss man sich daher eigene Strategien überlegen, wie man am besten miteinander klar kommt. Beispiel: Stören mich Sex-Geräusche aus der Nachbarwohnung und ist nicht gerade die Zeit der Nachtruhe, stopfe ich mir Kopfhörer mit etwas angenehmem rein oder geh aus dem Haus. Nachts will ich meine Ruhe, also werde ich das einmal hinnehmen (Kopfhörerstrategie) und am nächsten Tag oder bei nächster Gelegenheit mit dem mutmaßlichen Ruhestörer in aller Ruhe darüber reden, dass es äußerst unangenehm ist, wenn man in dem hellhörigen Haus durch Geräusche aus der Nachbarwohnung um den Schlaf gebracht wird. Gegenseitiges Verständnis sollte eigentlich obligatorisch in einem solchen Haus sein. Wenn das nichts hilft oder man auf den üblichen Wohnkomfort nicht verzichten will, hilft nur ausziehen und eine Wohnung in einem ruhigen Haus suchen.

ganz egal wie sehr du dich bemühst leiser zu sein,so ein nachbar wird immer was finden,und wenn er schon so ausrastet wäre er mir unheimlich. ich könnte mich dort nicht mehr wohl fühlen,wenn ich wüßte das er wirklich alles mit kriegt. such dir am besten eine andere wohnung.

Tja, da bleibt dir wohl nicht viel übrig außer umziehen...klar könntest du ihn wegen Ruhestörung melden, aber das würde 1. auch nicht viel bringen und 2. warst du ja scheinbar auch laut.

Aber ich würd mir einfach denken "Hunde, die bellen, beißen nicht". So ist es nämlich oft bei si Amokläufern...die waren vorher komplett unauffällig.

Längerfristig würde ich wohl einen Umzug anpeilen. Bis dahin: ignorieren, Deppen gibt es überall. Solange er nur in einem Neidanfall seine eigene Wohnung zerlegt, ist es ja in Ordnung.

Es gibt Gerichtsurteile, die laute Sexgeräusche nicht dem gewöhnlichen Wohngebrauch zuordnen...lade ihn ein...

menthis 02.03.2013, 17:04

???

Ich kann gerichtlich dafür stress bekommen? Auch wenn man schon wirklich leise ist?

Das wäre ja ein tolles gesetz. Können sie gleich keuschheitsgürtel verschreiben ans volk

0

Gegen die Hellhörigkeit kann man Schallschutz an die Decke kleben. Aber so, daß er nicht zu viel Mühe macht, wenn man ihn wieder entfernen will. Ansonsten einfach aus dem Wege gehen.

Folgende Möglichkeiten : 1.Umziehen 2.Es bei der Freundin machen 3.Leiser sein 4.Umziehen 5.Neues Bett kaufen : Nonquietschie von IKEA 6.Die Natur ist auch schön. 7.Umziehen 8.Computer ausschalten , da Sims3 nicht die Realität ist . 9.Stell doch die Lautsprecher leiser ....

menthis 02.03.2013, 17:06

Sims 3? lol

Das war ne ernstgemeinte frage. aber danke für die paar anderen vorschläge.

0

Was möchtest Du wissen?