Oberfaden reißt ständig

4 Antworten

Wenn der Oberfaden reißt, ist meist die Oberfadenspannung zu fest. Wenn Du an der Schraube in der Mitte der Spulenkapsel gedreht hast, dann liegt da der Fehler, millimeterweise lockerer drehen und immer probieren, ist eine mühsame Sache, aber ich hüte mich, an der Schraube zu drehen. Die Nadel , flache Seite nach hinten, bis zum Anschlag einhängen und festschrauben.

wenn bei mir an der Nähmaschine der Unterfaden mußt du versuchen den Oberfaden lockerer einzustellen. Du mußt es so lange versuchen bis es endlich übereinstimmt. Ich weiß, ich verzweifel auch manchmal. Liebe grüße von bienemaus63

Es ist nicht eine Nähmaschien wie die andere.. du mußt schon selbst versuchen die Stellschraube so einzustellen, daß sie mit der Oberfadeneinstellung konform läuft.

Nimm dir ein kleines Stück Stoff und versuch es solange zu probieren, bis es richtig eingestellt ist.

Mag eine Sauarbeit sein..aber wenn es läuft ..um so erfreulicher.

man könnte doch aber von einer anderen Nähmaschine die nadelspitze verstellen wie hoch die kommt und dann die unterfadeneinstellung anpasseb

0
@cherryharri

Die Nadel kannst/mußt du so einstellen, wieweit sie nach oben reingeht.

Ob von einer anderen Nähmaschine die Nadel auch paßt????? Es gibt ja verschiedene Nadel..Flach- oder aber Rundkolben.

5

Das Bild lädt irgendwie nicht aber versuch mal die Fadenspannung zu verändern. Am besten nimmst du keinen billigen Faden von Aldi. Überprüf nochmal, ob alles richtigeingefädelt ist und sonat musst du die Nähmaschine zur Reparatur bringen

Viel Glück Hukeduster

Oh, ich hoffe man kann alles lesen. Das passiert, wenn man mit dem Handy online ist :D

0

Was möchtest Du wissen?