Oberbauchschmerzen von Pantoprazol 40mg

3 Antworten

Hi fabik001,wenn trotz Pantoprazol die Beschwerden weiterbestehen,wäre eine Gastroskopie sinnvoll,da Helicobacter verursachend sein können.Es gibt Tripeltherapien(2 Antibiotika,1 Protonenpumpenhemmer durch 7 Tage),bei Nichtbesserung neuerliche Kontrolle.LG Sto

Hallo,
Ich habe wegen dem Helicobacter eine Stuhlprobe abgegeben. Die verlief negativ. Also nichts gefunden.

0

Würde ich bestenfalls indirekt auf das Pantoprazol schieben. Eben weil es 4 Wochen keine Beschwerden gemacht hat. Wurde es denn korrekt eingenommen (d.h. in saurem Milieu)? Protonenpumpeninhibitoren sind i.d.R. magensaftresistent und dürfen nicht mit Antazida (Natron o.ä.) kombiniert werden.

Möglicherweise ist es durch das weitestgehende Fehlen der Magensäure zu einer Infektion gekommen (Erreger werden im Magen nicht mehr von Magensäure abgetötet).

Auch möglich wäre, dass die Gastritis nur ein Nebeneffekt einer latenten Leberentzündung und/oder eines Gallensteinleidens war, welches jetzt wieder durchschlägt. Die beschriebenen Symptome (Oberbauchschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen) passen für mich eigentlich besser zur Leber als zum Magen.

Hallo,

Was vielleicht noch interessant wäre ich habe vor einer Woche ein Pantoprazol eines anderen Herstellers bekommen. Da habe ich dann gegen Abend immer so ein Flaues Gefühl im Magen gehabt also leichte Schmerzen. Diese sind dann immer schlimmer geworden.

Das mit der Leber werde ich beim Arztbesuch mal erwähnen.

0
@fabik001

Oha! Guck mal auf die Zusammensetzung (Beipackzettel) und vergleiche mal. Es gibt von verschiedenen Herstellern vergleichsweise unbedenkliche Tabletten, von anderen (auch bekannte Marken!) regelrecht gepanschten Müll.

Eigentlich geht es um den Wirkstoff, nicht um unnötige Zusätze (Farbstoffe o.ä.). Sollte man meinen...

0

Frag doch mal den Arzt, der sie dir verschrieben hat. Ich nehme sie auch schon eine ganze Weile, genau aus demselben Grund, ich merke nichts. die Symptome hatte ich vorher.

seit längerem Bauschmerzen, Sodbrennen, Schluckauf, Durchfall...was kann das sein?

ich hoffe, dass hier vielleicht jemand Erfahrung mit meinem Problem hat und mir über dieses Forum helfen kann. Ich habe nun schon seit mehreren Monaten immer mal wieder leichtes Bauchweh (so eine Art grummeln oder rumoren unterhalb des Bauchnabels) und bekomme während dem essen, bzw. vor allem Trinken oft Sodbrennen oder muss aufstoßen. Ebenfalls seit mehreren Monaten habe ich relativ oft eher weichen Stuhlgang und seit einer Woche auch Durchfall. Diese Symptome waren bisher immer recht wechselhaft, also mal mehr oder weniger vorhanden, manchmal auch gar nicht. Seit letzter Woche ist dann eben noch der Durchfall gekommen und die restlichen Symptome waren zwar nicht ständig, aber schon öfters als sonst da. Woher kann so etwas kommen? Ich habe bisher nie Probleme gehabt, bin auch gegen keine Lebensmittel allergisch und ernähre mich jetzt auch nicht ganz ungesund. Habe schon öfter gehört, dass das auch von Stress kommen kann, aber davon gleich richtig Durchfall bekommen...?? Ich fühle mich dadurch jetzt auch nicht schwer krank, aber es ist im Alltag sehr nervig und schränkt auch zum Teil ein. Hunger habe ich (außer ich habe gerade die Bauchschmerzen) ganz normal. Manchmal habe ich dann fast eher wieder richtig Heißhunger. Ansonsten bin ich ab und zu vielleicht etwas müde, was aber wohl wirklich eher vom Stress bzw. wenig Schlaf kommt und ansonsten bin ich eigentlich fit. Bin um jeden Tipp/Hinweis zu diesem Thema dankbar. P.s. Zum Doc werde ich natürlich auch gehen, aber da hört man ja leider oft nur, dass das nichts wildes ist und schon wieder weg geht...

...zur Frage

Gastritis und Pille?

hey, hab mal ne frage ... und zwar: hat die gastritis eine wirkung auf die Pille? oder das medikamnet das ich dazu einnehme? ( Pantoprazol 40mg) ??

...zur Frage

Wie am besten pantoprazol absetzen?

Hallo zsm. Ich hatte vor knapp 3-4 monaten rachen brennen ohne befund vom hno arzt. Mein ha hat mir dann pantoprazol verschrieben die ich komplett durchnehmen sollte. Die halsschmerzen wurden besser und ich habe es komplett durch genommen! Aber sobald ich die Tabletten nicht nehme, bekomme ich üble sodbrennen. Ich möchte aber mein leben nicht abhängig sein von solchen tabletten. Wie kann ich am besten diese tabletten absetzten ? Mein magen hat sich wohl nach 3-4 monaten an pantoprazol gewöhnt! Habt ihr irgendwelche tipps ? Bin m/23. trinke und rauche nicht ! Danke im voraus

...zur Frage

Ich bekomme Pantoprazol 40mg nicht runter, was soll ich jetzt tun?

Hallo mal wieder, ich hab gestern schon geschrieben das ich keine Tabletten schlucken kann und ich muss jetzt aufgrund einer Gastritis Pantoprazol 40mg nehmen die sehr klein sind aber ich bekomme die nicht runter, ich habe sämtliche Tips ausprobiert aber diese blöde Tablette geht nicht runter und ich weiß nicht mehr weiter, zerkleinern darf ich die nicht aber was soll ich denn jetzt noch tun? :(

Liebe Grüße und schönen Tag

...zur Frage

Pantoprazol 40mg Aurobindo und Pantoprazol 40mg Pensa das selbe Medikament?

Hallo nochmal, jetzt hat es nicht nur mich sondern auch meinen Mann mit Gastritis erwischt, ich bekam Pantoprazol 40mg Aurobindo und er bekam Pantoprazol 40mg Pensa, jetzt wollte ich gerne wissen ob das ein und die selben Medikamente sind nur von einer anderen Marke oder unterschiedliche Medikamente? Denn seine sind ebenfalls kleine magenresistente Tabletten nur sind seine noch kleiner wie meine! :o

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?