ober körper training

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde das Programm so abändern: Bankdrücken

Rudern

Kniebeugen

Frontdrücken

Kreuzheben

Klimmzüge

Jeweils drei Übungen pro Trainingseinheit. Google mal nach WKM-Plan, das ist ein Plan fürs Ganzkörpertraining, was ich dir in Gegensatz zu einem reinen Oberkörpertraining empfehlen würde, da dabei mehr Hormone ausgeschüttet werden und das Wachstum forciert wird. Dazu brauchst du allerdings Langhanteln...und mehr Gewicht.

also mein trainer sagt dass man pro übung 3-4 sätze machen sollte und ca 10-15 wiederholungen. zwischen den sätzen eine minute pause. nach circa 3 wochen konnte ich das gewicht immer erhöhen. gehe 3 mal die woche zum sport ;)

ich hab noch etwas vergessen: also, ich fahre im sommer viel fahrrad ( wenn der sommer kommen würde :/ ), deswegen trainiere ich nur den oberkörper ich mache immer 25-30 wiederholungen ich schaue mich mal nach einer langhantel um ;)

Dracon94 31.03.2012, 16:26

Lustig, dass es nie ausreden gibt, weshalb man den Oberkörper nicht trainieren sollte. Sowas wie "Oberkörper trainiere ich nicht, weil ich viel am Computer tippe" oder so hört man nie.

Aber jedenfals ist weder Fahrradfahren, noch Joggen oder Fußballtraining ein Ersatz für gutes Beintraining.

Zudem sind 25-30 Wiederholungen viel zu viel, alles zwischen 8 und 12 Wiederholungen ist optimal für Muskelaufbau

0
HeinerHeinzge 31.03.2012, 20:27
@HeinerHeinzge

ich trainiere deshalb mit viel wiederholungen + wenig gewicht, weil ich schon öfters gelesen hab, dass man so kraft bekommt, und umgekehrt muskeln. und ich will hauptsächlich kraft bekommen ( naja, muskeln natürlich auch ^-^ )

0

Was möchtest Du wissen?