Obdachlosensprüche?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das einzige,  woran ich mich noch wirklich einigermaßen erinnern kann , waren welche die irgendwelche Tiere neben sich hatten.  

Auf dem Schild stand, :

"Wer Tiere liebt auf dieser Welt,  der gibt etwas Futtergeld!."

So oder so ähnlich war der Spruch. 

Aber ich glaube das passt nicht ganz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-- Es ist unerlässlich, neuen Formen von Armut und Hinfälligkeit - den Obdachlosen unsere Aufmerksamkeit zu widmen.

-- Ich gehe wie ein Tourist. Mein Rucksack wird tagsüber versteckt. Ich will nicht so aussehen, wie – na, Sie wissen schon.

-- Da stehst Du also und brauchst dringend Kohle für eine Flasche Schnaps. Dann will Dir einer kein Geld geben, sondern ein Brötchen. Eine sagte: „Du würdest es doch sowieso bloß versaufen.“ Aber Du zitterst vor Entzug. Du brauchst Deinen Schnaps, damit der Kreislauf nicht zusammenbricht. Ein Brötchen hilft da nichts. Entzug – mal eben so auf der Straße – so läuft das nun mal nicht.

-- Obdachlos: Erfrieren in bester Gesellschaft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben 800 Milliarden für die Manager in den Banken in der Parkstraße, aber keinen Cent für die Bürger auf den Parkbanken in unsereren Straßen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BertRollmops
27.04.2016, 00:34

Der ist gut! Leider..

1

Ich hab mal ein Schild gesehen, wo jemand dazu aufgefordert hat für sein Sixpack Bier zu spenden. Der hatte Humor und deshalb hat er viel Geld von Passanten gekriegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich Habe leider kein sixpack und gehe auch nicht ins Fitnessstudio.
Kann mir jemand etwas Geld geben, damit ich zum nächsten Supermarkt kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich der Bärber braucht Geld für Marie - u - anna 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Auch du kannst morgen Obdachlos sein ".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sind Menschen obdachlos? Was tut eie Gesellschaft dafür oder dagegen? Wie ist die aktuelle politische Strömung zu bewerten, die uneffektive Schnorrer rausschmeißen will? Also obdachlose Flüchtlinge..

Wo bleiben in der Diskussion um Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge die Mitglieder der Gesellschaft, die ohne eigene Schuld ausgestossen wurden? Wohnen die jetzt auch im Containerappartement? Oder nach wie vor in der versifften Massenunterkunft? 

Es gibt 2 Klassen von Hilfsbedürftigen. Die politisch interessanten und die ohne Lobby. Immer wieder. Was für ein Elend! Penner bleiben Penner. Selber Schuld, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?