Obdachlosen was gutes tun!?

6 Antworten

Du kannst ihnen Schals Handschuhe Schuhe (oder sonst noch was, was warm hält) oder Nahrungsmittel schenken. Damit wirst du nichts falsch machen. Ich hab gehört das Problem beim Geld spenden ist dass einige es für etwas anderes ausgeben(bin mir da nicht sicher) . Du kannst ihnen auch sagen wo sie eine warme Übernachtung gratis krigen oder eine warme Mahlzeit falls du es weißt wo.

Das mit dem Euro ist gut gemeint aber doch eher ein Almosen. Wenn überhaupt, dann verschenke eine Tafel Schokolade - das ist eine Luxus, den sich Obdachlose nicht gönnen der aber gut ankommt.

Du kannst ihnen auch vom Supermarkt nebenan ein belegtes Brötchen oder so bringen. Ich denke es gibt sicher irgendeine Gruppe, die es sich zur Aufgabe macht, Obdachlosen zu helfen.

Welche Rechte haben die Kinder im allgemeinen?

Ist es von Staat zu Staat anders oder kann man allgemein darüber etwas beschreiben? (die Frage ist für meine Präsentation über Arme Menschen in Afrika)

Und wenn ja in welchem Staat ist es besonders schlimm und in welchem Staat sehr gut?

...zur Frage

Fühlinger See Köln Zelten&Grillen

Hallo alle zusammen :) Ich plane mit ca. 20 Leuten am Fühlinger See(Chorweiler?) zu Grillen und anschließend zu Zelten. Ich bin allerdings noch nie dort gewesen, habe jedoch nur Gutes gehört. 1.Weiß jemand ob man am Fühlinger See kostenlos und ohne Anmeldung grillen darf, wenn ja wo? 2.Darf man am Fühlinger See kostenlos und ohne Anmeldung Zelten, wenn ja wo? 3.Wie sieht es mit dem Baden aus? 4.Ist jemand bereits dort gewesen, ein kleines Feedback wäre super :)

Habe mir bereits alles mögliche im Internet angesehen, jedoch keine handfesten Infos zu meinen Fragen gefunden :/ Ich habe mir auch die Satzungen der Stadt Köln durchgelesen und versucht dort anzurufen, aber leider ohne Erfolg :/ Hat jemand eine Idee wen ich stattdessen kontaktieren könnte?

LG

...zur Frage

Ich habe jemanden umgebracht :(

Hallo Community .. Ich fühle mich so grausam ich glaube ich sterbe gleich an meinem gewissen. Wegen mir ist jemand heute ums Leben gekommen und ich fühle mich so verdammt schuldig. Folgegens ist passiert... Es war ein wunderschöner Montag, ich bin mit meinen Freunden in die Stadt wir sind durch die läden danach kam einer auf die Idee das wir in eine Bar gehen um paar bier zu trinken. Wir sind dann in eine Bar und dort hab ich dann mal aus Spaß 2 Euro in einen Spielautomaten geworfen. Ich hatte dann so dermassen glück das ich knapp 1.110 € gewonnen habe. Ich war richtig auser mir und wir sind dann direkt los um Party zu machen. Dann wollte ich noch zur Bank um die Hälfte dort abzulegen damit ich nicht alles ausgib. Auf dem weg zur Bank hab ich einen Obdachlosen gesehen er sah ziemlich heruntergekommen aus. Ich konnte es nicht übers Herz bringen ihn da so betteln zu sehen da sowieso alle an ihm vorbei gelaufen sind und keiner ihn beachtet hat. Ein Freund meinte dann komm gib ihm 100 Euro das schadet dir nicht und du hast damit dann was gutes getan. Doch es war die größte fehl entscheidung in meinem Leben .. Ich habe diesem Obdachlosen 100 Euro gegeben und er hat sich so gefreut ich hab dann noch mit ihm geredet wieso er auf der Straße ist und sonstiges und er hatte wohl ziemlich Pech seine Frau hat ihn verlassen und ihm alles genommen was er hatte, er wollte dann kein normales Leben führen. Aufjedenfall sind wir dann los in den nächsten Club und haben ordentlich gefeiert. Und jetzt kommt der Tragischste Moment in meinem Leben.. Wir sind auf dem Heimweg gewesen um 3 Uhr Nachts als ich dann zur Bank wollte um geld abzuheben um mir was zu essen zu kaufen. Und dann waren da überall Polizisten und Krankenwagen und als wir dann dort angekommen sind wo der Obdachlose war lag er da und war Tod.. Die Polizei sagte zu mir er hat sich 2 Flaschen Korn gekauft und sich zu Tode getrunken. Ich hab ihnen auch erzählt das er das Geld von mir hatte aber die meinten es wäre nicht meine Schuld und das ich nahause gehen sollte und mich beruhigen sollte. Ich weiß echt nicht was ich machen soll ich bin ziemlich am ende, wegen mir ist der Mann gestorben. Hätte ich ihm lieber was zu essen gekauft dann wäre das nie passiert :( Ich weiß echt nicht was ich tun soll und wollte nach Rat fragen ...

...zur Frage

Soll man Obdachlosen Geld geben. Obdachlose können doch auch einfach arbeiten oder? Oder verstehe ich doch alles falsch?

Ich habe mal ein paar Fragen zum Thema Obdachlose.

Falls ich irgendwelche dummen Sachen Frage tut es mir jetzt schon leid weil ich blick bei diesem Thema nicht wirklich durch bin auch noch recht jung.

Auf der Straße gibt es hier öfters obdachlos die nach Geld betteln und warum tun die das eigentlich ? Kann man nicht einfach Ein-Euro-Jobs machen oder 2 Jahre arbeiten und dann Hartz 4 nehmen ? In Köln saß ich bei KFC mit einem Kumpel und beim Essen kam ein Obdachloser zu uns und hat uns nach Geld gefragt. Mein Kollege hat gesagt zu dem dass man während des Essens sowas nicht macht. Und irgendwie hat ja mein Kollege recht oder? Könnt ihr mich mal aufklären wegen diesen ganzen Obdachlosen warum die eigentlich betteln und ob die nicht einfach arbeiten können ?

Vor paar Monaten war ich in Köln und am Abend kam ein Herr zu mir der anscheinend obdachlos war. Er fragt mich nach Geld. Ich hatte geld aber ich wollte es ihm nicht geben weil ich irgendwie denke dass die doch einfach arbeiten können. Dann habe ich gesagt dass ich kein Geld habe und bin weiter gegangen. Dann hat er mir hinterher "geschrien" dass ich doch so ein schlechter Mensch bin und den nichts gebe.

Ich weiß nicht ob ich alles falsch denke vielleicht kann mir da einer aushelfen.

Ich bin jetzt 15 falls es eine Rolle spielt.

Ich danke für alle Antworten 😁

Ich hätte mich über eine Antwort sehr gefreut 😁

...zur Frage

Ich fühle mich schlecht, wenn ich Obdachlose auf der Straße sehe...

Hallo ich bin 14, ein Junge und ich weiß nicht warum, aber ich habe wirklich immer Mitleid mit den Obdachlosen auf der Straße. Ich versuche ihnen immer ein wenig Geld zu geben, wenn ich gerade was dabei habe... Ich kaufe ihnen auch manchmal ein Brötchen beim Bäcker, wenn ich sehe, dass einer grade z.B. im Müll nach Essen sucht, denn da weiß ich echt nicht, wie man da einfach vorbeigehen kann ohne irgendwas zu machen...

Letztens war ich in der Stadt mit meinen Eltern und habe an einem großen Stand ein Hot Dog gekauft. Ich habe meine Eltern auf den Obdachlosen, der in der Ecke saß, hingewiesen und dass er mir leid tut, dass wir hier Hot Dogs usw. essen und er da alleine in der Kälte saß. Meine Eltern fanden das genauso "schlimm" und wir haben ihn daraufhin etwas zu Essen gekauft. Er hatte sich ganz herzlich bedankt und hatte ein riesen Lächeln im Gesicht. Und egal ob er selbst Schuld für seine "Armut" ist, er hatte hunger und er war/ist obdachlos und allein das reicht mir ihm zu helfen.

Seht ihr das genauso wie ich oder denkt ihr da anders? denn ich habe das jemanden erzählt und der meinte, dass der doch bestimmt selbst daran schuld ist, dass er ein "Penner" ist, aber ich denke immer noch, dass ich (wir) das richtige gemacht haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?