Obdachlos mit 18jahren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest nicht von der Hand in den Mund lebe´n sondern Dir eine Ausbildung suchen. Deine Eltern sind Dir gegenüber noch unterhaltspflichtig. Und wenn Du jetzt noch nicht volljährig bist, erkundige Dich doch mal beim Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WG suchen oder beim Amt nachfragen, ob du in betreutes Wohnen kannst, falls du noch in Schule oder Ausbildung bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist verdammt schwer eine Arbeit zu finden die mich nehmen verallem weil ich Überstunden schieben muss und so oft nicht um die gleiche Zeit aus habe außerdem bin ich in einer Ausbildung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch keine Ausbildung hast, sind deine Eltern unterhaltspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von perledersuedsee
25.02.2017, 14:20

Vermutlich wollen sie ihn rauswerfen, weil er eben keine Ausbildung macht sondern nur abhängt.

0

Mit 18 bist du volljährig. Da stehen andere Leute auch auf eigenen Beinen. Geh arbeiten und krieg deinen Hintern hoch. Ich bin auch mit 18 ausgezogen und konnte ohne  jegliche finanzielle Unterstützung von anderen leben. Ich habe gearbeitet, wie das jeder normale Mensch tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unknowngirl666
25.02.2017, 15:44

Mit 18 sind viele noch nicht einmal aus der Schule raus. Und wie will man genug Geld verdienen, wenn man Stunden in der Schule sitzt? Und eine guten Abschluss wird man so auch nicht erreichen, da man ja keine Zeit zum Lernen etc hat. Wenn man mit 16 mit einem Realschulabschluss von der Schule geht und schnell mit einer Ausbildung anfangen kann, dann kann man auch mit 18 ausziehen, aber auf einen Gymnasium ist das nicht möglich.

0

Was möchtest Du wissen?