OBD II Diagnose - was könnt ihr empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da geht was ganz einfaches. Wir haben uns für die Werkstatt einen für 60€ bei Conrad gekauft. Da müssen wir gerade für solche schnellen Sachen wie Zündspulen nicht den großen Tester rausholen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaskutscher 05.05.2016, 12:47

Für 60 Euro finde ich das »XXL Tech Kraftfahrzeug-Diagnosegerät NX200«. Es kann laut Beschreibung Fehler lesen und löschen. Wäre also was ich mir vorstelle - und kommt auch ohne Smartphone und Bluetooth aus.

Sozusagen eine Kaufempfehlung von dir?
_____

Die drei Spulen sind getauscht (kenne ich ja schon vom Zündkerzenwechsel). Probefahrt absolviert, mich schön in den Feiertagsstau gestellt. Also alles gut - bis auf die Kontrollleuchte, welche natürlich noch immer leuchtet.

0

ELM327. Kostet vielleicht 10-15 Euro. Gibt jede Menge Apps für Android. Ich selbst benutze am liebsten Torque.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaskutscher 06.05.2016, 06:45

Danke für den Tipp. Ich versuche es jetzt mal mit dem Gerät, welches mir  chevydresden ans Herz gelegt hat. 

Die Alternative mit Bluetooth ist - eventuell - zum Auslesen von Werten während der Fahrt besser geeignet? Das Rücksetzen von Fehlern ist auch mit Torque und Co. möglich?

0
Sivsiv 06.05.2016, 08:09
@Gaskutscher

Das Rücksetzen von OBD Fehlern ist möglich. Je nach Hersteller gibt es ja noch eine erweiterte Diagnose und Konfiguration. Dafür brauchst du aber dann eigentlich immer spezielle Software/Apps. Bei BMW z.b. bietet sich BMWhat an. Bei VAG würde ich VCDS mit einem Rosstech-Adapter nehmen, etc..

1

Du kannst dich auch mal über das neue TomTom Curfer für 80€ informieren, solange du die Wartungsdaten nicht resetten willst.

https://business.tomtom.com/de_de/curfer/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaskutscher 09.05.2016, 22:28

Reset sollte schon möglich sein. Aber trotzdem Danke für den Tipp!

0

Was möchtest Du wissen?