Obama nur am reden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wirkliche Politiker diskutieren Fakten, Demagogen verbreiten Lügen oder zu Lügen verkürzte Appelle.

Leider vergessen die ernsthaften Politiker oft, dass Stammtischbrüder keine ernsthaften Diskussionen mögen, sondern Hau-Ruck-Sprüche bevorzugen. Clinton hat das vergessen, Trump nicht und stürzt Amerika deshalb auf seine Weise in den Abgrund, und zwar mit Hilfe der Hälfte der Bevölkerung, von der Randy Newman singt "they can't tell their ass from a hole in the ground".

Es fehlt – erhellt hieraus – ein "guter" Populist. Vielleicht, weil das ein Widerspruch in sich selbst ist.

Mir ist aber auch aufgefallen, dass in Politikerdiskussionen die Worte ""wir müssen", "wir planen", "wir haben die Absicht", "wir werden auf den Weg bringen" deutlich öfter vorkommen als "wir haben gemacht", "wir haben das Problem X folgendermaßen gelöst" usw. Eben Lösungsnachweise statt Versprechungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht abwegig was du da sagst. Leute die ein wahres Wortgeprassel auf die Zuhörer herabregnen lassen, sind mit Vorsicht zu genießen. Wer gute Argumente, gute Ziele verfolgt, der hat es nicht nötig solch einen Schaum zu schlagen.

Die Wahrheit, der ganz konkrete Nutzen, ist meist nicht so bombastisch, eher schlicht, nichtsdestotrotz oftmals dennoch gehaltvoll.

Wer viel Wind macht, hat mitunter was zu verbergen unsd sei`s den Mangel an Substanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmerberg
02.02.2017, 11:21

Gerade das Wortgeprassel sollte nicht vergessen lassen, dass auch noch eigene Gehirnarbeit zu leisten ist.

Im Moment ist es hierzulande gerade das AfD-Wortgeprassel mit faulen Parolen, das zu viele Gehirne abschaltet. Mir wird Angst!

1

Ich weiß ja nicht wie du selbst Politik gerne umsetzen würdest, aber in einer Demokratie gehört Dialog/Diskussion einfach dazu.

In einer Diktatur muss keiner reden... wenn einer doch redet, kommt er direkt ins Gefängnis/Arbeitslager, wenn er Glück hat ;)

Menschen vermitteln informationen halt über "Sprache". Und die, die das beruflich oder "professionel" tun, können zwangsläufig eben auch gute Rede schwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erstefragen
01.02.2017, 20:14

das war nicht meine Frage

0

Du nennst da drei Leute, die zueinander nicht passen. Den Nobelpreistraeger in einem Zug mit Gysi zu nennen, ist schon ein bisschen weit her geholt.

Diese zwei US-Praesidenten lasse ich ja noch gelten, aber Gysi tust du damit bestimmt keinen Gefallen, denn der weiss was gehauen und gestochen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erstefragen
01.02.2017, 20:13

Das sind alles Politiker. Alles das gleiche. 

0
Kommentar von schmerberg
02.02.2017, 11:17

Man darf über Gregor denken, was man will, aber als brillianter Redner ist er nur schwer zu schlagen.

1

Wenn du mal etwas älter wirst, kannst du es verstehen.

Mache mal eine Rhetorik-Kurs, dan kanst du auch was erzählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erstefragen
01.02.2017, 20:12

Genau das meine ich. Mit Rhetorik alleine kommt man nicht weit, wie die besagten Politiker eben. 

Unternehmer haben meistens viel mehr erreicht. Die Politiker versprechen halt viel zu viel, ausserdem war das eine schlechte Antwort. Schau lieber das du erfolgreich wirst in deinem eigenen Leben.

1

Was möchtest Du wissen?