obachlos trotz arbeit

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Irgendwo musst du dich aber anmelden um Post zu bekommen. Und daß im Ausweis nicht steht o.f.W. Wohnen kannst du wo du willst. Für die Arbeit sollte ein gepflegtes Äußeres sein.

Theoretisch ja, sofern Du eine ladungsfähige Adresse hast. Die brauchst Du schon mal für die Eröffnung eines Girokontos, denn Barauszahlung von Lohn/Gehalt macht kein Arbeitgeber mehr.

Ob Du allerdings als Obdachloser überhaupt eine Arbeitsstelle fndest, müßtest Du noch mal erfragen. Ich bezweifle das jedenfalls.

cat64k 29.06.2014, 10:34

Naja, als ich meine neue Arbeitsstelle angetreten hatte, hatte ich auch erstmal keinen festen Wohnsitz. Grund: es war nicht möglich innerhalb von 5 Wochen eine Wohnung in der nähe von meiner neuen Arbeitsstelle zu finden. Daher hab ich dann einige Monate in Hotels / Pensionen gewohnt.

0

du solltest aber eine Postadresse oder Postfach haben, ansonsten kannst du wohnen wie und wo du willst.

Eine Meldeadresse sollte man aber trotzdem haben.

Was möchtest Du wissen?