Ob sich die Leute nicht schämen die mit zerrissenen und zerfledderten Hosen rumlaufen?

8 Antworten

Und sich dann "HerrTolerant" nennen. Warum sollte man sich für etwas schämen? Ich weiß jetzt nicht wie alt Sie sind, jedoch sollte man sich anschauen wie andere Generationen in ihrer Jugend rumgelaufen sind. Die 70er, 80er und auch die 90er waren modisch Komplett unterschiedlich. Immer haben die Älteren genörgelt "Wie lauft ihr den rum - schämt euch". Heute sind die 70er und 80er "Kult" (und die 90er kommen hoffentlich NIE WIEDER)

Vielleicht sollte man sich nicht soviel darauf geben was andere tun und lieber selber so leben wie man es möchte (solange es geltendes Recht nicht verletzt)!

Die Vorherigen Generationen sind zumindest nicht mit zerrissenen Sachen rumgelaufen. Das ist der "Massenzwang" der eine muss machen was der andere macht. Wenn ich mir morgen eine Frikadelle an Knie nagel , laufen übermorgen schon 3 mit Frikadelle am Knie rum . 3 Tage später schon 10 .......

1
@HerrTolerant

Denken Sie bitte noch zwei mal darüber nach was sie hier als Massenzwang bezeichnen. Denken Sie an die Hippiewelle, "Woodstock" oder auch einfach nur Schlaghosen. 

Einer beginnt damit - am besten jemand der bekannt ist, damit ist ein größeres Publikum trifft - und andere machen es nach. Mit verlaub, ich glaube nicht, dass Sie eine so große mediale Präsenz haben, dass ihr Frikadellen Knie bekannt wird. Anders ist es jedoch mit Musikern oder Schauspielern die den "Used" Look gut aussehend finden, andere finden den Musiker oder Schauspieler gut und so geht's los. 

Ich glaube Sie verlieren ganz klar aus den Augen, dass diese Erscheinung - Einer macht's vor, andere Machen es nach - nichts neues ist. 
Sie müssen ja nicht ihrem Namen treu werden und diese Art des Ausdruckes (spricht das Tragen von "zerrissener" Kleidung) "tolerieren", jedoch "akzeptieren" sollten Sie es. Ich habe auch eine Hose die an einer oder zwei Stellen etwas Kaputt ist, ich mag sie aber sehr gerne und trag sie trotzdem. Und wenn jemand auf der Straße meint es passt ihn nicht.....dann gehe ich weiter!

0

Geht mir genauso. Ich war kürzlich mit meinem Teenager-Sohn bei einer bekannten Bekleidungskette auf der Suche nach einer Jeans. Ich nahm eine in der richtigen Größe aus einem zusammengelegten Stapel - Färbung war nach Wunsch.

Beim Anprobieren dann der Schock: Die Hose war über beiden Knien sichtbar zerrissen, also richtig zerfetzt.

Ich meinte darauf zu meinem Sohn "Die ist kaputt, sowas kauf ich nicht. Ich werde eine Verkäuferin suchen und mich beschweren - die verkaufen zerrissene Sachen." Darauf er "Mama bitte nicht das gehört so". Dann ich "Okay aber ich kauf die Hose nicht. Wie sieht das denn aus angenommen du hast ein Vorstellungsgespräch?"

Das leuchtete ihm ein und wir verließen ohne Jeans den Laden (andere passten nicht oder hatten nicht  die gewünschte Färbung).

wer bitte geht in Jeans zu nem Vorstellungsgespräch? oh je....

0
@Severina59

In einem Handwerksberuf wäre ein Anzug absolut fehl am Platz und signalisiert einen Schnösel, der zu schade ist, sich dreckig zu machen und nicht zupacken kann

0

Hahaha mit Zerrissenen Buxen zum Vorstellungsgespräch? dann kannste gleich wieder gehen. Und im Arbeitsanzug brauchst du auch nicht gleich kommen . Dann besser Anzug und Krawatte.

0

Deine Meinung kann ich keinesfalls nachvollziehen! Du kannst doch Hosen, die dir gefallen anziehen, aber lass andere Leute anziehen, was sie wollen. Wenn sie zerrissene Hosen anziehen wollen, können sie das doch machen, es ist schließlich ihre Entscheidung.

An deiner Rechtschreibung, wenn man das überhaupt als solche bezeichnen kann, könntest du hingegen arbeiten. Ich kann genauso fragen, ob du dich dafür nicht schämst! Deine Rechtschreibung ist hier nämlich das einzige "Nau Gau"(ich denke, du meinst ein No-Go). Du solltest dich mal mit Grammatik und Rechtschreibung befassen, bevor du dich unnötig über andere aufregst, die zerrissene Hosen tragen. Denn ich denke, dass diese wenigstens ihre Kommata richtig setzen können.

Außerdem kannst du die heutige Situation nicht mit "damals" vergleichen. Wenn jemand sich mehr oder weniger individuell kleiden will, kann er doch auch zerrissene Hosen anziehen! Meiner Meinung nach spricht jedenfalls nichts dagegen.

Ich denke, dass du dich mit deinen eigenen Problemen befassen solltest und mit selbst erfundenen Problemen der Gesellschafft.

MfG

Eruptk0nZ

Sag mal geht's noch?! Bloß weil es dir nicht gefällt sollen sich andere dafür schämen? Wir finden auch nicht alles superschick, was ihr früher getragen habt, aber deswegen schreiben wir euch doch nicht, dass ihr euch gefälligst dafür schämen sollt, was ihr cool fandet. Oh man und du nennst dich auch noch 'HerrTolerant', lern erstmal tolerant zu sein!

Nicht nur vor mir schämen , sondern vor anderen gepflegten Menschen . Ich gebe zu wenn ich jetzt mit zerrissenener Hose rausgehen würde, würde ich mich schämen . Ich hätte das Gefühl jeder starrt mich an

0
@HerrTolerant

Ich meine Mann wird ja auch angestarrt, nämlich von älteren Generationen, die meinen sie pachten das Recht zu entscheiden was "gepflegt" ist und was nicht. Ich meine, stinke, schimmle oder schmiere ich, weil meine Hose ein Loch hat? Ich glaube nicht. Daher passt das Wort "gepflegt" hier wohl nicht wirklich.

0

Wenn sie sich drin wohl fühlen, lass sie doch. Ich meine nur weil es dir nicht gefällt, sollen sie sich schämen :D

Lass sie doch " HerrTolerant "

0

Was möchtest Du wissen?