Ob das wohl eine fingierte Mail mit einem Virus ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Datei im Anhang heisst vermutlich nur Certification.txt, entpuppt sich dann aber als Certification.txt.com oder Certification.txt.exe oder so.

Von diesen Mails gibt es unzählige. Die Texte, Firmen- und Personennamen sowie die als Absender angegeben E-Mail-Adressen werden zufällig zusammengestellt, es geht immer nur um den Trojaner im Anhang.

Du hast den Anhang nicht geöffnet: Damit hast Du alles richtig gemacht, mehr kannst Du nicht tun. Du kanst diese Mails löschen oder ignorieren. Oder, wie mein Schwiegervater zu sagen pflegte: "Nicht mal ignorieren."

Da die Addresse "Telnetstr. 26 28259 Bremen" schon nicht existiert und der Name des Shops variiert und die angegebene Internetseite nicht existiert (shop24.de gibt es jedoch) würde ich mal sagen:

Fake!

Was überlegst Du da noch?

Wenn Du noch nie bei diesem Shop bestellt hast, liegt die Antwort doch auf der Hand!

Habe mich nur gewundert, dass ich beim Googeln nicht auf die Info stieß, dass diese Mail einen Virus verbreitet, denn wenn, dann bin ich ja sicher nicht der einzige Betroffene und sehr unwahrscheinlich der Erste, der danach googelt.

0
@Mannimanaste

Mit "diese Mail" meinst Du die im Absender angegebene Adresse? Das ist die zufällig gewählte Adresse irgend eines armen Schweins, die entweder nur in den Absender geschrieben wurde oder - was noch unangenehmer ist - von einem gekaperten Mail-Account stammt.

Da könnte auch Deine oder meine Adresse stehen, dann würden wir all die bösen Antworten bekommen.

1

Öffne den Anhang mit deinem Handy, habe gehört, mit dem Handy kannst du dir keinen Virus einfangen.

Oh Gott ... immer dieses Nonsenswissen.

Natürlich kann auch ein Handy von einem Virus befallen werden.

2
@MisterMan99

als ob du immer alles wüsstest

das hat keiner behauptet. Allerdings verbreite ich nichts, "was ich mal irgendwo gehört habe".

Zudem kann das von dir geschiebene nur all zu offensichtlich nicht passen. Auch ein Handy hat nun mal einen Prozessor, ein Betriebssystem und es laufen Programme darauf. Sicher funktioniert ein für Windows konzipierter Virus nicht unter Android oder iOS, aber bei der Verbreitung der beiden Betriebssysteme wird es immer "sinnvoller" eben auf diese einen Virus auszurichten. Du siehst es halt der Mail nicht an, worauf der "ungebetene Gast" ausgerichtet ist.

0

garnicht drüber nachdenken einfach löschen und nicht rumexperimentieren!

Was möchtest Du wissen?