o2 Widerruf Falsche Daten

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo ist das Problem? Du bekommst eine kostenlose SIM-Karte. Diese kannst Du erst nutzen, wenn Du sie mit mindestens 15 Euro aufgeladen hast. Du kannst die geschenkten Freiminuten abtelefonieren. Die Karte hat eine Lifetime von sechs Monaten. Lädst Du sie nicht erneut auf, wird sie dann deaktiviert.

Wenn Du eine falsche Adresse angegeben hast, freut sich halt jemand anderes +ber die Karte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schsAffer
04.07.2013, 19:35

Aber die Adresse existiert nicht... Und sie haben deutlich geschrieben: Bitte beachten Sie, dass die Bestellung unter Verwendung falscher Namen oder Daten rechtswidrig ist und diese Fälle geahndet werden.

0

itte beachten Sie, dass die Bestellung unter Verwendung falscher Namen oder Daten rechtswidrig ist und diese Fälle geahndet werden."

Mach dir nicht in die Hose, da passiert rein gar nichts. Die bekommen die Karte wieder zurück und das hat sich erledigt. Das ist eh ne leere Drohung, das ist nicht rechtswidrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schsAffer
04.07.2013, 19:53

OK danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?