o2 Vertrag wirksam trotz Handyrücksendung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast einen Mobilfunkvertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten abgeschlossen und dazu einen Kaufvertrag (eventuell mit Ratenzahlung) für das Handy abgeschlossen. Zwar ist dass ein Koppelvertrag, aber im Vordergrund steht stets der Mobilfunkvertrag der mit oder ohne Handykauf zustande gekommen ist. 

Das Handy hat nichts mit dem Vertrag zu tun,dem hättest Du ausdrücklich innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Vertragsunterlagen wiedersprechen müssen.Du hättest ein neues Handy fordern können,es aber nur zurück zu schicken ist kein Vertragswiederuf.

Irgendwie schon. Es sei denn, Du hast innerhalb von 14 Tagen klar gemacht, dass Du als Privatkunde von Deinem Widerrufsrecht Gebrauch machst.

Hallo lavaland,

durch die Rücksendung des iPhones ist der Mobilfunkvertrag nicht storniert worden. Das hätte separat erfolgen müssen. Wie lange ist das Ganze denn her?

https://hilfe.o2online.de/docs/DOC-1158

Lieben Gruß

Sandra

Die können dir doch einfach ein neues Handy schicken und alles ist gut.

Wenn das Handy kaputt ist, hat das ja erst einmal nichts mit dem Vertrag zu tun, da es austauschbar ist.

Was möchtest Du wissen?