O2 im aussland ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bloss den O2-Unfug aus dem Gerät nehmen sobald du in Russland bist. Sie sind schon in Deutschland schlecht und teuer, als wäre Internet gestern erfunden worden.

Du kaufst dir in Russland sofort eine SIM-Karteund das war's(dazu brauchst du dienen Pass natürlich aber den wirst du bei der Reise dabei haben). So ab 200 Rubel(ungef. 2,90 Euro) hast du für einen Monat genug Internet und Telefonate. Ich benutze selbst eine SIM für 350 Rubel im Monat mit 10GB und Freiminuten, die ich noch nie abtelefoniert habe obwohl ich das Handy privat und geschäftlich nutze.

Du musst lediglich mit den Telefonaten von Russland nach Deutschland aufpassen. Die kosten eben richtig Geld. Daher weiche auf WhatsApp(hat auch eine Telefonie), Viber(gib't auch als Viber out wo dumit Guthaben für eine Paar Cent ins Ausland telefonieren kannst. Guthaben leicht aufladbar), Skype. Das mobile Internet in Russland ist günstig und ich telefoniere damit täglich ins Ausland.

Beachten musst du Folgendes. Wenn du in Russland an enem Ort bleibst, dann kaufst du dort die SIM und fertig. Ansonsten gibt es in Russland auch im Inland Roaming. Das Land ist gross. Da hat aber der Anbieter MTS günstige Tarife, die nicht dein Guthaben auffressen auch wenn du in Russland viel reist.

Ansonsten hast du in Russland keine Vertragsbindung, kannst deine SIM bei der Abreise einfach kündigen wenn du sie nicht brauchst.

P.S. In Riga kannst du auf O2 bleiben. Ist ja nur ein Zwischenstopp und der Flughafen in Riga hat kostenloses W-Lan falls du mal dringend was nach Hause schreben musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

o2 hat leider die höchsten Auslandpreise für Länder ausserhalb der EU. Da kostet eine Minute Telefonie bis 2,99 Euro und 1 MB Datenverkehr bis 13,99 Euro. Eine russische Prepaidkarte wäre erheblich billiger. Von deutschen Anbietern kann ich dir nur eine Prepaidkarte von Aldi oder Blau empfehlen, dann kostet in Rußland 1 Minute Telefonie oder 1 MB Datenverkehr nur 99 Cent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir ne russiche SIM-Karte kaufst hat das an sich nichts mit deiner deutschen O2-SIM-Karte zu tun. Du kannst dir also eine russische SIM-Karte kaufen und deine SIM-Karte austauschen. Wenn du nicht sehr reglemäßig nach Russland fährst/fliegst empfehle ich dir aber eine Prepaid-Karte zu kaufenm. Die kannst du mit dem Betrag aufladen, den du brauchst und brauchst dir keine Sorgen um irgendwelche Kündigungen zu machen. Wenn du außerhalb Deutschlands mit deiner O2-Karte ins Internet gehst oder telefonierst kostet das zusätzlich zu deinem Tarif Roaminggebühren. Dies gilt meines Wissens zurzeit auch noch innerhalb der EU!!

Gruß

Thunderstorm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war letztes Jahr in Russland. Hatte mich dahingehend auch informiert. Russland gehört mit zum teuersten was das telefonieren und surfen angeht. Aber du kannst dir dort ne PrepaidKarte holen. Ist ganz unkompliziert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia52
15.07.2016, 21:36

Dankeschön für den Rat werde ich dann so machen

0
Kommentar von Knegges78
15.07.2016, 21:38

Gerne.Ich bin in St. Petersburg gelandet. Dort gibts die Karten schon am Flughafen.

0

Was möchtest Du wissen?