O2 Homezone - was zahlt beim verlassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst im Anrufmanager 1010 einstellen, was beim Verlassen der Homezone passieren soll.

Nr.1 Der Anruf wird kostenlos in Deine Mailbox umgeleitet.

Nr.2 Der Anruf wird für Dich kostenpflichtig durchgestellt (umgeleitet an Deine Handynummer für 15 bis19 Cent/Minute je nach Tarif).

Von dieser Variante rate ich Dir aber ab, weil Du dann kaum noch durchblickst, welcher Anruf an welche Nummer gegangen ist.

Nr.3 Der Anrufer erhält kostenlos eine Abwesenheitsansage

Voreingestellt ist von o2 die Variante 1, die Mailbox

Wenn Deine Homezone wegen Randlage instabil ist, hat o2 die Möglichkeit, die Homezone zu "optimieren".

Das heißt, es wird ein zusätzlicher oder anderer Sendemast zur Homezone dazu genommen, der besser für die Adresse geeignet ist, als die errechneten. Meine Homezone ist etwa 2 mal 3 Kilometer groß.

Oder Du änderst selbst (kostenpflichtig) Deine Homezone-Adresse ein paar hundert Meter in Richtung eines anderen Sendemastes.

Wenn Du ein Gespräch in der Homezone angenommen hast, gilt es bis Gesprächsende als Homezone-Gespräch, auch wenn Du durch die ganze Stadt spazierst oder im Auto wegfährst.

Ich weiß jetzt zwar nicht, ob das in irgendeinem Tarifprospekt steht, aber bei O2 gilt, dass ein Gespräch zu dem Tarif fortgeführt wird zu dem es begonnen wurde. Wenn du also die Homezone WÄHREND eines Gespräches verlässt, macht das nix, es bleibt kostenlos für dich. Für den Anrufer ja sowieso, denn er wählt ja stets eine Festnetznummer.

Was möchtest Du wissen?