o2 HomeBox 6441 Verbindungsabbrüche. Was Tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Raison007,

Wurden die Kabel überprüft ob nicht eventuell ein "Knick" an einer Stelle ist und dadurch ein Kabelbruch entstanden ist? Gibt es im Haushalt Haustiere? Junge Tiere neigen dazu gerne auch mal auf ein kabel zu beissen.

Falls die Verbindung über WLAN stattfindet:

je mehr WLAN-Netzwerke in der Umgebung aktiv sind, desto schlechter kann ein WLAN Signal sich durchsetzen und es kommt zu Abbrüchen. Dagegen hilft meist ein Repeater/Powerline oder ein leistungsstärkerer Router. Natürlich kann auch mit Software wie "InSSIDer" die WLAN Umgebung gescannt werden und man kann im Router den Kanal umstellen, allerdings ist das in manchen Situationen nicht zielführend.

Wenn Die Kabel und das WLAN nicht betroffen sind, bleiben zwei Optionen:

PC Treiber für LAN/WLAN aktualisieren. Es muss nicht unbedingt am Router liegen!

Ansonsten bleibt nur ein neuer Router. Möglichkeiten gibt es auf dem deutschen Markt nun mehr als genug.

Mit freundlichen Grüßen

Das Technische Team von TP-LINK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raison007
21.10.2016, 00:35

Wie bereits beschrieben, tritt das Problem bei mehreren Geräten auf, sprich liegt nicht am Treiber, welche eh einmal die Woche aktuallisiert werden. Zudem besitzen wir ein etwas weitläufigeres Grundstück und haben sonst nur ein Signal von einem Nachbarn Stört. Da der Ganze Spaß bei LAN und W-LAN Verbindung auftritt, kann es auch kein Kabelbruch sein. Ich werde Heute mal den Provider an Morsen, welcher uns den Router gegeben hat. Da das ding erst 1 Jahr alt ist, wird da ja noch was zu machen sein. Danke für deine Hilfe

Mit freundlichen Grüßen

R. Petersen

0

Was möchtest Du wissen?