O2, Fragen zum Tarif?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

also die Antwort ist äußert selbstsam. Wahrscheinlich wollen sie Dich eher auf dem hohen Preis lassen, um mehr Umsatz zu machen. 

zu 1) Grds. handelt es sich bei allen Preisen um incl. MWST. Lediglich auf den Business-Seiten der Anbieter findest Du Netto-Preise ohne MWST vor.

zu 2) Je nach Anbieter gibt es eine relative Übertragungsrate - heißt, wenn die Kapazität begrenzt ist, würdest Du relativ bei 8 Mbit/s weniger bekommen als bei 16 Mbit/s. Es kann aber auch mit der Entfernung zum Verteiler und Dämpfung zu tun haben, dann macht 8 Mbit/s und 16 Mbit/s keinen Unterschied. 

Frag doch mal Deinen Nachbarn, was bei ihm im Speedtest rauskommt und welchen Anbieter er hat und danach würde ich dann überlegen, ob ich zu 8 Mbit/s wechsel oder direkt zu einem anderen Anbieter ;)

Lumpi2345 23.01.2017, 18:37

Der Nachbar ist bei Telekom und bekommt von 16.000 ca. 12.000

0
Telcoprofi 24.01.2017, 09:31
@Lumpi2345

Dann scheint leider tatsächlich nicht mehr zu gehen. Allerdings würde ich dann bei 16 Mbit/s bleiben und eher den Anbieter wechseln, da Du bei einem Wechsel zu 8 Mbit/s noch weniger erhältst.
Der Unterschied in den Messungen kann neben der Entfernung zum Verteiler allerdings auch in der Messzeit liegen. Falls er morgens gemessen hat und Du in der Peakzeit (zwischen 18-20), würde sich die Differenz erklären.

Für die Suche eines neuen Anbieters würde ich Dir empfehlen über ein Vergleichsportal zu gehen, um auch noch einen Neukunden-Bonus zu bekommen. Damit landest Du nämlich dann um die 20 € pro Monat im Vergleich zu Deinen 35 € aktuell. Probiers am besten direkt aus: http://www.checkeinfach.com/dsl-internet

0
Lumpi2345 24.01.2017, 20:28
@Telcoprofi

Aber der Nachbar bekommt doch 12.000 (ich 3.000). Dann geht doch technisch mehr?

0
Telcoprofi 25.01.2017, 09:17
@Lumpi2345

Ja, aber nicht mehr als 16 Mbit/s - und die Frage ist, ob es bei Dir an Deinem Anbieter oder an der größeren Entfernung zum Verteiler liegt.

Im Zweifel würde ich wechseln, wenn es keinen preislichen Unterschied macht. Dazu würde ich aber erstmal einen Preisvergleich anstoßen...

0
Lumpi2345 25.01.2017, 18:20
@Telcoprofi

Ja, bin dabei. Wird wohl entweder Telekom oder 1&1 werden.

Danke für deine Antworten.

0

Hallo Lumpi2345,

die Preise auf der Homepage sind für Privatkunden natürlich bereits brutto-Preise, die Grundgebühr von 29,99 EUR ist also korrekt. ;)

Es kann aber sein, dass die Kollegen sich das durchgerechnet haben und durch die Gebühren für einen neuen Router o.ä. auf Mehrkosten gekommen sind, dich sich ggf. nicht lohnen.

Da ich hier keinen Zugriff auf deine Daten habe, kann ich aber auch nur spekulieren und würde generell davon ausgehen, dass ein Wechsel in den All-in M im Rahmen einer Vertragsverlängerung für dich möglich sein sollte.

Melde dich am besten noch einmal bei uns. Vermutlich gab es im ersten Versuch nur ein Missverständnis. ;)

Viele Grüße, Dörte

Lumpi2345 23.01.2017, 18:56



Es kann aber sein, dass die Kollegen sich das durchgerechnet haben und durch die Gebühren für einen neuen Router o.ä. auf Mehrkosten gekommen sind, dich sich ggf. nicht lohnen.




Das kann nicht sein ;-). Mir wurde ganz klar gesagt, dass auf die 29,99 noch 19% USt kommen und sich deshalb ein Wechsel nichts bringt.

Darf das überhaupt sein, wenn ich für 16.000 bezahle, dass bei mir sogar weniger ankommt als der nächste Tarif (8.000) ?


0
o2Hilfe 24.01.2017, 07:57
@Lumpi2345

Das darf schon sein, wenn deine Leitung technisch einfach nicht mehr hergibt :(

Aber, wie gesagt: Melde dich noch mal und lasse die Konditionen im Rahmen einer Verlängerung prüfen.

0
Lumpi2345 24.01.2017, 20:51
@o2Hilfe

Wenn ich den DSL-Verfügbarkeitstest mit meiner genauen Anschrift mache steht dort, dass technisch bis zu 100 MBit´s möglich sind. Kann es dann trotzdem sein, dass bei mir nicht mehr als 3000 technisch möglich sind?

0
o2Hilfe 25.01.2017, 08:22
@Lumpi2345

Ja, das kann sein, wenn du derzeit noch über eine ältere Technik geschaltet bist.

Ohne Verlängerung ist das ggf. mit Gebühren verbunden - was dann wieder mit den errechneten Kosten des Kollegen passen würde.

Aber ich kann deine Daten hier nicht einsehen und daher nur spekulieren. Es hilft nix: Du musst dich bitte noch mal melden ;)

0
Lumpi2345 25.01.2017, 18:18
@o2Hilfe

Ohne Verlängerung ist das ggf. mit Gebühren verbunden - was dann wieder mit den errechneten Kosten des Kollegen passen würde.

Nochmal:

Der Kollege hat keine Kosten errechnet. Er hat sich meinen (Privatkunde) Tarif angesehen und mir dann ganz klar und deutlich gesagt, dass ein Wechsel in All-in M nicht lohnt, da auf den auf der Homepage angegebenen Preis (29,99) noch die Umsatzsteuer drauf gerechnet wird und ich dann auch wieder bei ca. 35 Euro wäre und somit auch in dem Fun Max Flat bleiben könnte.

0
o2Hilfe 26.01.2017, 08:10
@Lumpi2345

Und ich sage dir auch gerne noch mal, dass das Quatsch ist. ;) Also egal wie oder weshalb der Kollege auf diese Aussage gekommen ist, sie stimmt nicht. 

Es kann dennoch sein, dass ohne Verlängerung zusätzliche Kosten dazukommen. Deswegen bitte noch mal bei uns melden :)

0
Lumpi2345 26.01.2017, 16:41
@o2Hilfe

Das die Aussage nicht stimmt, habe ich längst verstanden. Trotzdem war die Aussage so, mehr sage ich doch gar nicht. 

Hier wird immer wieder behauptet, der Kollege hätte diesen Preis irgendwie errechnet. So war es aber nicht. Ich weiß doch wohl, was er gesagt hat.



0
o2Hilfe 27.01.2017, 08:28
@Lumpi2345

Wichtig ist doch: Du könntest wechseln und ggf. sparen.

Wenn du keine Verlängerung machen möchtest, können aber zusätzliche Gebühren hinzu kommen. 

1

Was möchtest Du wissen?