o2 akzeptiert Kündigung nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo PlayboyA,

kann es sein, dass du dich oben vertippt hast und eine Bestätigung zum 28.01.2017 bekommen hast, nicht 28.01.2016?

In diesem Fall muss deine Kündigung spätestens am 28.10. gewesen sein. War das so? Dann stimmt der Termin auf der Kündigungsbestätigung auch.

Deine Rufnummer kannst du übrigens einfach rausportieren - sie ist automatisch zum Vertragsende freigegeben. Du kannst den Auftrag also einfach bei deinem neuen Anbieter stellen.

Viele Grüße, Dörte

Ja, ich meinte nächstes Jahr, also 2017. Ich meine, dass es noch am 28.10. gewesen ist, aber unabhängig davon, wie kommt es, dass ich schon eine Bestätigung erhalten habe, aber es noch nicht im System gespeichert ist?

0
@PlayboyA

Das ist eher unwahrscheinlich, da eine Kündigungsbestätigung erst rausgeht, wenn die Kündigung auch zu diesem Termin eingetragen wurde.

Es kann aber sein, dass erst nachträglich festgestellt wurde, dass deine Kündigung nicht fristgerecht war und der Termin daher noch mal geändert wurde.

0

wenn du die kündigungsbestätigung ahst beahre sie gut auf. und hoffentlich ahst du auch die einzugsermächtigung widerrufen. sonst können sie da weiter abbuchen

§ 46 TKG.

Kannst du das vielleicht ein bisschen erläutern?

0
@PlayboyA

Nicht kurz und knapp.

Es gibt Fristen für die Rufnummernmitnahme, die weiß ich aber nicht auswendig. Das ist der § wo näheres dazu stehen müsste.

0

Was möchtest Du wissen?