Nymohensittiche anfassen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Übrigens: lebst du in Deutschland, MUSST du eine behördliche Zuchterlaubnis erwerben BEVOR du deine Vögel brüten lässt!!! Illegale Vermehrung wird mit heftigen Geldbußen geahndet.

Durch die Zuchterlaubnis soll sichergestellt werden, dass du (also der "Züchter") überhaupt kompetent genug bist und außerdem obliegt die Sittichzucht dem Seuchenschutz (Psittakoseverordnung). Du bist als Sittichvermehrer weiterhin per Gesetz verpflichtet, den Jungtieren amtliche Fußringe anzulegen, um die Herkunft der Vögel zu bezeugen. Ohne diese Fußringe darf in Deutschland kein (Papageien)Vogel verkauft, verschenkt oder sonstwie abgegeben werden. Und auch wenn du den Jungvogel behalten willst, MUSS dieser Vogel einen solchen Fußring haben!

Und du scheinst nicht kompetent genug zu sein, denn dann wüsstest du all dies und müsstest auch deine Frage hier nicht stellen.

NymphiesAreCool 18.10.2012, 12:46

jaa auf jeden fall darfst du sie anfassen glaub mir!!! weil nymphies nicht soo gut riechen konnen deswegen werden sie es auch nicht abstoßen!!!!!!!!!!!!!!!!!

0

Ja darfst du, Vögel riechen nichts, sprich du kannst sie sorglos anfassen ;)

maulwuff 20.08.2012, 10:00

Nein, er kann sie nicht unbesorgt anfassen. Die Küken von Kleinpapageien sind in ihren ersten Lebenstagen winzig und unvorstellbar zerbrechlich - da kann es durch auch behutsames Berühren nur allzu leicht zu schlimmen Verletzungen der Kleinen kommen.

Besser die ersten 10 - 12 Tage zwar ausgiebig anschauen, aber nicht anfassen.

Danach sind sie robust genug, um vorsichtige Berührungen mit den Fingern schadlos zu erlauben.

LG, Wuff

0
jojotheboss 20.08.2012, 10:18
@maulwuff

Ich meite sehr sorgsam ;) aber danke für deine Verbesserung :)

0

Was möchtest Du wissen?