Nyctophobie?

5 Antworten

also ich persönlich ahbe das auch ein wenig (fühle mich im dunkeln iwi unwohl), da es bei dir aber so extrem zu sein scheint und auch immer schlimmer wir, würde ich dir wirklich raten zu einem artzt (sei es zur ersten berratung auch nur der kinderartzt) zu gehn..

Deine Mutter hat schlicht Recht. Das geht mit der Zeit weg.

Das ist etwas absolut normales, wenn man jung ist. Ich glaube jeder kennt es. Bei mir war das ähnlich, auch wenn mit Abstand nicht so heftig und mit meinen nun 16 Jahren habe ich diese Angst gar nicht mehr. Hast du mal ausprobiert, wenn du einfach ein-zwei Nächte auf deine Angst eingehst, dann vielleicht schweißgebadet und erst nach langer Zeit einschläfst, aber immerhin hättest du die Angst dann einmal überwunden. So würde ich die Sache angehen. =)

Wieso hat man Angst im Dunkeln?

Ich bin 12 & habe angst im Dunkel . Immer wenn ich abends schlafen gehe mache ich nie das licht aus . Wenn meine Mutter merkt das ich schlafe dann macht sie leise das Licht aus . Woran kann das liegen das ich so angst habe ? Ich wollte meine Angst mal bewundern indem ich das Licht ausgemacht habe aber da musste ich schreien xDD . Ich weiß das klingt lustig das ein 12 Jähriges Mädchen angst hat ;D xD. Könnt ihr mir vllt. paar tips auf schreiben die mir weiter helfen können sodass ich keine angst mehr bekomme ? Danke im Vorraus ;D

...zur Frage

Wie kann ich die Angst vor Präsentationen alsbaldig unterdrücken?

Hallo,

morgen muss ich mit meiner Gruppe eine Präsentation halten. Ich habe mir die Tage sogar ernsthaft überlegt, den Tag zu schwänzen, doch mich heute noch umentschieden. So kann es nicht gehen und dies würde alles unangenehmer machen...total auffallen.

Die ganze Zeit male ich mir schon aus, was passieren würde...

  • Ich werde wieder einen Klos im Hals bekommen, welcher verhindert ordentlich zu sprechen und mir nur das Zeichen gibt, dass ich fast weinen werde.
  • Ich werde wieder Bauchschmerzen bekommen und mir somit übel werden.
  • Ich werde wieder Kopfschmerzen bekommen und somit mich nicht mehr richtig konzentrieren können.
  • Ich werde nicht mehr normal atmen können.
  • Mein Herz wird wehtun und beben.
  • Ich werde fast umtaumeln/mir wird total schwindelig werden.
  • Ich werde vergessen, was ich sagen will/muss und somit auf mein Blatt starren für "Halt" und um mich "zu verstecken"...
  • Ich werde stottern, mich verplappern/Nichts auf die Reihe bekommen.

uvm. Eig. sind diese ganzen Aspekte nur meine Angstsymptome, die ich auch wirklich bekomme in Stresssituationen - ich habe außerdem eine Soziale Angststörung.

Meine Themen sind nicht schwer, ich werde sie heute natürlich noch vertiefen und mir vorsagen, aber... Ich habe schreckliche Angst davor, dass ich morgen alles vergessen werde und nichts außer Wort- oder "Lautbrocken" aus meiner Kehle kriege und nur aus dem Raum flüchten will... Ich habe außerdem auch ziemlich Unbehagen vor der Lehrerin...

Meine Fragen sind daher, wie ich mich von diesen Gedanken ablenken soll - insbesondere von den Gedanken, WÄHREND der Situation und kann ich die körperlichen Symptome überhaupt verhindern, wohl nicht - sie machen es nämlich noch schlimmer...

Hat jemand Tipps? Ich darf es morgen nicht hinschmeißen..

LG

Furfur

(p. s Ich bin in Therapie und wir sind gerade dabei meine KLEINSTEN Ängste abzuarbeiten...)

...zur Frage

Schreckliche Angst vor Referaten?

Hallo liebe Community,
ich habe ein Problem, das mich sehr belastet. Bisher habe ich es immer ignoriert, aber es wurde immer schlimmer. Es ist nicht nur die Angst vor Referaten, sondern allgemein das Sprechen mit vielen Leuten. Ich werde dann immer knallrot, zittere total, meine Stimme wird zittrig und ich habe das Gefühl gleich los zu weinen und würde am liebsten wegrennen. Das ist mir sehr peinlich, aber ich kann es nicht unterdrücken und habe wirklich riesengroße Angst vor solchen Situationen. Ich bin jetzt in einer neuen Klasse und wir müssen hier viele Referate halten und nun weiß ich einfach nicht, wie ich das schaffen soll

...zur Frage

Kann nicht schlafen ohne licht im zimmer :(

Seid jahren habe ich mein ganzes Licht im zimmer an.. früher war es wegen albträumen inzwischen einfach nur aus angst im dunkeln :/ hat jemand eine Erfahrung damit gemacht oder einen tipp für mich? will richtig schlafen können das geht im hellen nicht..

...zur Frage

seit meiner frühen Kindheit Angst vor dicken Rohren(z.B. in fremden Klos) und Boilern,woran liegts?

Ich habe eine Art Phobie vor dicken Rohren und Boilern, vor allem vor großen. Ich weiß, dass sie nicht platzen können.... ich weiß nicht woran es liegt, bin 16 und habe Angst davor seit ich ca. 4 bin. Ich bin in meiner Kindheit nicht von meinen Eltern geschlagen oder sexuell belästigt worden, falls ihr das denkt, nein hatte ne normale Kindheit. ;)

Meine Mutter meint es kommt vielleicht davon, weil sie noch weiter in der Druckerei bei lauten Maschinen gearbeitet hat wo sie noch schwanger war( bis zu nem bestimmtem monat, aber trotzdem!). Ich brauch halt ewig um mich an sowas zu gewöhnen, wende den blick ab, wenn vor mir ein risen boiler steht, weiß nicht woran es liegt.... die farbe? das geräusch? die gewissheit das dort drin wasser ist? Ich weiß dass weder boiler noch rohre explodieren können, aber die angst bleibt. Ich sage meinen eltern immer: ich weiß nur DASS ich diese angst habe, aber nicht WARUM....

ist da vielleicht ne art psychologe unter euch, würde mich freuen, das geheimnis endlich zu lüften, danke. :)

...zur Frage

Wird es mich stechen wenn ich das Licht ausmache?

Ich hab irgendeine Mücke in meinem Zimmer. Ich hab sie noch nicht richtig gesehen, nur dass sie um meine Nachttischlampe fliegt. Wenn ich das Licht ausschalte, wird sie mich dann stechen oder fliegt sie aus dem Fenster wenn ich es aufmache?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?