Nvidia Optimus wie geht das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Optimus ist eine Technologie von Nividia, um verschiedene im System intergrierte Grafikkarten je nach gefordeter Leistung automatisch umzuschalten.

Der Gedankenansatz ging von der Akkulaufzeit der Laptops aus, da ich als Benutzer bis dato nur entscheiden konnte, ob Standard-Grafik mit langer Akku-Laufzeit oder High-Performance-Grafik mit dementsprechend kürzerer Akku-Laufzeit.

Und entscheiden konnte ich das bisher nur beim Kauf des entsprechenden Laptops und nachträglich nicht mehr ändern (ab Windows Vista, kein Benutzer-Eingriff im BIOS möglich).

Da bei Intel aber oft Onboard-Grafikkarten verbaut sind und zusätzlich zB eine leistungsfähigere Grafikkarte für Spiele, Video ... von einem Drittanbieter vorhanden ist, hat Nividia eine Technologie entwickelt, die sich mit der automatischen Umschaltung der Grafikkarten beschäftigt.

Neu ist der Gedankenansatz nicht, aber es ging Nividia darum eine automatische und nicht benutzergesteuerte Umschaltung im Betrieb - also on the fly - zu realisieren.

Unterstützt werden derzeit nur einige Nividia Grafikkarten und momentan nur Intel und das Betriebssystem Windows 7 aufwärts.

Die Technologie ist aber so ausgelegt, dass auch andere CPU-Hersteller und Betriebssysteme eingebunden werden könnten.

Da es sich um eine reine "Umschalt-Technologie" handelt, nimmt Optimus keinen Einfluss auf vorhandene separate oder miteinander verwendete Grafik-Speicher. Dies wird ausschliesslich - wie bisher - durch die eingebauten Grafikkarten bestimmt.

LG Bernd

Danke für den Star. Soll natürlich Nvidia heissen ...

LG Bernd

0

kannst dich hier einleisen: http://www.notebookcheck.com/Nvidia-Optimus-im-Test.25430.0.html

Optimus ist für mein Verständnis eine technologie für einen Graphikprozessor. Man kann daraus weder ablesen wie hocher getaktet ist noch wieviel Speicher daran hängt und wo der verbaut ist. Da haben die Platinenenhersteller noch gewisse Freiheiten.

Was möchtest Du wissen?