Nvidia Gerät im Gerätemanager deinstalliert

1 Antwort

Ich hoffe das du ein Windows Betriebssystem benutzt, falls ja drücke mal die Windows Taste + R, damit öffnest du das Ausführen Programm. In die Leiste gibst du nun ein "Dxdiag", natürlich ohne "". Unter dem Reiter "Anzeige", kannst du nun ablesen welche Grafikkarte du besitzt und kannst dementsprechend nach dem Treiber suchen im Internet. Nehme nur Treiber vom offiziellen Hardware Hersteller, da es sonst Komplikationen geben kann.

Zu deinem Problem, vielleicht nutzt du den falschen Treiber.

9

Ich weiß welche Grafikkarte ich benutze.Die Geforce GT720M (Lapotp Graka).Nur leider kann ich keinen Treiber installieren,es treten immer Fehler auf.Ich versuche gerade einen alten Treiber zu installieren!

LG

0
9
@Cheater7694

Ok,habe in C: nun im Nvidia Ordner den Treiber gefunden der schon vorinstalliert war,bei dem scheint es zu funktionieren,habe mal Neuinstallation ausgewählt

0
12
@Cheater7694

Beschreibe den Fehler, kommt ein Fehlercode oder etwas?

Edit: Ok :)

0

Grafikkarte kaputt? Oder einfach nicht aktiv?

Guten Tag!

Meine Grafikkarte ging heute plötzlich nicht mehr.

Was alles geschah: Ich habe heute morgen mein Spiel gestartet und es hat ziemlich geruckelt. Ich dachte mir das der Treiber wieder nicht aktiv war weil ich das Problem schonmal hatte, dachte ich mir nach einem Neustart funktioniert alles wieder. Doch das wäre zu einfach gewesen, mein Treiber war nicht aktiv und ich habe den Treiber deinstalliert und wollte ihn wieder installieren doch dann kam es zu diesem Fehler:

das nvidia installationsprogramm kann nicht fortgesetzt werden; Der Grafiktreiber konnte keine kompatible Grafikhardware finden.

Ich bin mir sicher das ich den richtigen Treiber installiert habe.

Grafikkarte: NVIDIA GFORCE 650M. Dann besitze ich noch einmal die dazugehörige Intel HD Graphics 4000 welche die Gforce unterstützt somit arbeiten beide gleichzeitig. Sollte z.B. eine davon deaktiviert sein, läuft alles nur noch halb so flüssig.

So viel dazu, jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen das jetzt plötzlich die Grafikkarte kaputt sein soll, immerhin ging es davor ja noch. Im Gerätemanager wird nur die Intel HD Graphics 4000 angezeigt und im BIOS ist die kategorie VIDEO bzw. Grafics nicht einmal untergeordnet.

Ich hoffe ihr könnt mir evtl. weiter helfen welche Methoden ich vorgehen soll.

PS: Ich besitze das Notebook Inspiron 7720 wenn das weiter helfen sollte.

Liebe Grüße

...zur Frage

NVIDIA VGA Treiber installieren?

Hallo zusammen,

mein System: Nexoc G735 GeForce GTX960M Windows 10 64-Bit

Nach Installation von SW:Battlefront wurde ein Update der Grafikkarte verlangt. Ich war so dumm, dies über GeForce Experience durchzuführen. Hier wurde scheinbar ein falscher Treiber installiert. Ich habe nun den Treiber über den Gerätemanager deinstalliert, sämtliche NVIDIA-Ordner, Experience, PhysX etc. gelöscht/deinstalliert und nach Neustart versucht, von der Nexoc-Webseite den "alten" Treiber zu installieren - ohne Erfolg.

Installation von Treibern der NVIDIA-Webseite und Windows (über Gerätemanager) schlagen ebenso fehl (jedes Mal Löschen aller Ordner/Deinstallation und Neustart).

Hat jemand noch Ideen? Danke!

Chipsize

...zur Frage

Ich habe versucht Grafiktreiber zu installieren, doch jetzt steht bei jeder Installation, dass der Grafiktreiber keine kompatible Grafikhardware finden konnte?

Vorhin habe ich meine alten Grafik Treiber im Geräte Manager deinstalliert. Nun wird mir die Grafikkarte nicht mehr im Geräte Manager angezeigt und ich kann auch keine Treiber herunterladen, aufgrund deswegen: Grafiktreiber konnte keine kompatible Grafikhardware finden .... Kann mir jemand helfen ? Wäre sehr nett

...zur Frage

Nach Treiber Update Fehlermeldung auf Bildschirm "kein Videosignal"?

Mein Problem ist, dass meine Grafikkarge den Fehlercode 43 anzeigt - "dieses Gerät wurde angehalten".
Wenn ich versuche den neuen Treiber für die Grafikkarte zu installieren, dann muss das Gerät am Ende der Installation neu gestartet werden. Aber dann beim erneuten hochfahren zeigt der Bildschirm die Fehlermeldung an "kein Videosignal" (nach dem Windows lade Symbol). Danach komme ich in eine ständige Neustart Schleife.
Deshalb habe ich über den abgesichererten Modus den Treiber wieder deinstalliert.
Das Gute: mein PC fährt wieder normal hoch und ich habe Zugriff auf meinen Desktop.
Das schlechte: nun zeigt meine Grafikkarte unter Gerätemanager wieder ein gelbes Dreieck. Mit der Fehlermeldung "Dieses Hardware gerät kann nicht gestartet werden, da dessen Konfigurationsinformationen (in der Registrierung) unvollständig oder beschädigt sind. (Code 19)"

Angefangen hat es vor einer Woche, wo das Bild für 2-5 sec schwarz geworden ist während des Benutzen des PCs. Hatte dann nach einem Tag updates hin und her sogar wieder ein funktionsfähige Darstellung meines Bildschirms mit einer Auflösung von 1920x1020 Pixel. Sogar spiele sind wieder darauf gelaufen. Bis es nach 30 min wieder von Anfang los ging. Schwarzes Bild und Neustart..

Habe mittlerweile alles durch, versucht neues Windows Update zu installieren. PC zurückzusetzen oder Windows komplett neu zu installieren. Alles ohne Erfolg.
Jetzt habe ich Angst, dass es die Grafikkarte ist, die einen Schaden in der Hardware hat?

-Info-
Windows 10 Home 64 System
Grafikkarte NVIDIA 560 Series

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?