Nuvaring richtig eingesetzt?

3 Antworten

Das mit dem Tampon wechseln und dem Rausrutschen ist nur jetzt ein Problem - in Zukunft wirst du deine Blutung ja immer in der ringfreien Pause haben.

Wenn der Ring rausrutscht und du ihn gleich wieder einsetzt, bleibt  der Schutz erhalten.

Wenn du Sex haben willst, bruchst du dich um den Ring nicht zu kümmern. Lass ihn einfach drin. Du wirst ihn nicht spüren, und dein Partner mit einiger Sicherheit auch nicht.

PS: Du kannst den Ring statt 3 Wochen auch 4 Wochen drinlassen. Dann blutest du nur alle 5 Wochen und es kommt billiger. Meine Frauenärztin empfiehlt das allen ihren Nuvaring-Patientinnnen.

Aber nach 4 Wochen ist das Hormondepot dann auch wirklich eschöpft, also achte darauf, ihn dann auf jeden Fall rauszunehmen.

Mit Beginn der Einlage muss der Ring DREI WOCHEN ununterbrochen eingelegt bleiben.
Der Ring sollte so weit eingeführt werden, wie es geht, um das Rausrutschen zu verhindern. Du solltest ihn dann nicht mehr spüren.

Normalerweise kannst du ihn drin lassen, auch beim gv. Du musst ihn um den muttermund legen, nicht davor. Dann sollte er nicht raus rutschen.

Es ist egal, wie der Ring sitzt. Durch den Kontakt mit der Scheidenwand werden die Hormone freigesetzt und aufgenommen.

Und soweit ich das verstanden habe, rutscht er nur beim Tampnwechsel mit raus. Das sollte ab der nächsten Blutung kein Problem mehr sein, weil die Blutungen bei regelmäßiger Verwendung ja in der ringfreien Pause kommen.

1

egal ist es eben nicht, weil man ihn dann spüren kann. das kann unangenehm sein.. vorallem beim gv.

0

Was möchtest Du wissen?