Nuvaring größer Brüste? hormonfreie Verhütungsmethoden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da hat dich der Frauenarzt leider falsch informiert.

Der NuvaRing wirkt wie die Pille, lediglich der Weg, den die Hormone in den Körper nehmen, ist ein anderer. Es ist daher recht wahrscheinlich, dass du die selben oder ähnliche Nebenwirkungen, die du unter der Pille hattest, auch mit dem NuvaRing bekommen wirst.

Sowohl die Kupferkette als auch die Kupferspirale können auch bei jungen kinderlosen Frauen eingesetzt werden. Gerade die Kupferkette ist für junge Frauen gut geeignet, da sie sehr klein ist und eine flexible Form hat.


Warst du denn bei einem Frauenarzt, der sich mit dem Einsetzen der Gynefix auskennt? Das kann ja nicht jeder Frauenarzt und die, die es nicht können, kennen diese Kupferkette oftmals nicht mal und bei manchen ist daher auch noch nicht das Wissen angekommen, dass Kupferspiralen heute auch für junge und kinderlose Frauen geeignet sind.

Da ist es dann natürlich auch wahrscheinlicher, dass der Arzt davon abrät.

Womöglich steckt aber auch die Pharmaindustrie mit ihren Prämien dahinter. Vielleicht bekommt der Arzt ein neues medizinisches Gerät für seine Praxis gesponsert, wenn er den NuvaRing möglichst oft verordnet.

Wer weiß, wieso der Arzt dich so beraten hat, wie er es hat, man steckt ja nicht drin.

Ich würde dir raten, einen anderen Arzt aufzusuchen, der dir die Kupferkette auch einsetzen kann.


Oder du verhütest mit Kondom und/oder Diaphragma (das Diaphragma muss aber auch gut angepasst werden, wende dich dafür mal an ProFamilia, die können das entweder selbst oder wissen, welche Ärzte das können).

Auch die sympto-thermale Methode "Sensiplan" ist sehr zu empfehlen.

Damit ermittelst du deine fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus. In der fruchtbaren Zeit greifst du entweder auf Kondom und/oder Diaphragma zurück oder verzichtest auf vaginalen Verkehr und wendest so lange andere Praktiken an. In der unfruchtbaren Zeit braucht nicht verhütet zu werden.

Seit Mai 2008 wende ich "Sensiplan" mit Kondomen in der fruchtbaren Zeit an und habe nur gute Erfahrungen gemacht.

LG

Die meisten Gynäkolgen kennen sich (leider) mit der Kupferkette Gynefix schlichtweg nicht aus. Prinzipiell scheinen sie lieber dagegen zu beraten, als sich erstmal ihrer Patientin zuliebe zu informieren. Aber das ist ein anderes Thema.

Wenn Du Dich für die Kupferkette interessierst, dann solltest Du auch zu einem ausgewiesenen Gynefix-Arzt in Deiner Nähe gehen. Ich bin eine absolut begeisterte Trägerin der Kupferkette Gynefix und kann an dieser Verhütungsmethode keine Nachteile entdecken. Außer vielleicht den Preis, weil man den in e

Dass Dir Dein Frauenarzt mit Deinen Symptomen den Nuvaring mitgegeben hat, spricht auch nicht für ihn, denn wenn Du nach "Packungsbeilage Nuvaring" googelst, dann findest Du ein pdf.-Dokument, in welchem Brustspannen als häufig auftretende Nebenwirkung vom Nuvaring genannt wird?!?

Du solltest dich unabhängig beraten lassen (z.B durch Pro Familia) oder direkt zu einem Gynefix-Arzt gehen.

Die Gynefix ist auch für junge, kinderlose Frauen geeignet.

Dass dein Arzt (der sie vermutlich auch nicht einsetzen kann, oder?) davon abrät und wieder Hormone verschreibt, ist leider typisch.

Vielleicht ist hier ein Arzt in deiner Nähe dabei:

http://www.verhueten-gynefix.de/gynefix-aerzteliste/gynefix-arzte.php

Du brauchst nen neuen Arzt! Es gibt sogar mittlerweile die klassische Kupferspirale in "klein" - für Frauen, die noch kein Kind hatten. Die Gynefix ist sogar noch kleiner! Da ist Dein Arzt falsch informiert. Das kann aber auch daran liegen, dass man zum Einsetzen der Gynefix einen Arzt braucht, der dafür eine Genehmigung hat. Da würde ich an Deiner Steile noch mal nachfragen. Ich lass Dir mal ne Liste mit Gynefix-Ärzten in Deutschland da - auf der Seite gibt's auch noch mehr Infos zur Gynefix :-)

http://www.verhueten-gynefix.de/

Wie wäre es denn mit dem guten alten Kondom?

MartiSmarti91 26.06.2013, 23:20

ich habe zu sehr angst,dass es irgendwie reißt... habe schon einige horrorgeschichten gehört... :(

0
Atzei 26.06.2013, 23:27
@MartiSmarti91

Diese Geschichten sind zumeist prahlhänsischer Blödsinn oder das Resultat einer vollständig unsachgemäßen Behandlung der Teile. Die reißen nicht so einfach! Du darfst sie natürlich vorher nicht ritzen... :-))) Mach den Selbsttest: Zieh dir mal so ein Teil über den Kopf bis über die Nase und blase es dann über die Nase auf... Wenn du da nicht mit spitzen Fingernägeln Tattoomuster trainierst, kannst du oder dein Partner auch rasiermesserscharf sein - da passiert eigentlich nix. :-)

1

Was möchtest Du wissen?