Nutzungsrecht Treppe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also Geländer mußt du so oder so hinmachen. Egal wer da die Treppe benutzt. Sowas ist doch Vorschrift. Wenn da mal was passiert. Da hilft auch kein Schreiben. Bei uns war mal ne Kontrolle. Die sagen dir dann das schon. Und im Versicherungsfall könnte es da auch Probleme geben. Kein Geländer evtl. dann grob fahrlässig. Übrigens für sowas gibt es Notare und Anwälte. Die setzen dir das korrekt auf.

Auch, wenn links und rechts Pflanzsteine sind- kann man sich sehr gut festhalten..

0

Du meinst bestimmt die Haftungsfälle,welche entstehen können, oder?

Dem Eigentümer obliegen Verkehrssicherungspflichten, wenn er sein Grundstück für Personen freigibt. Passiert etwas, weil kein Geländer installiert oder nicht gestreut wurde, muss der Eigentümer haften. Aber es kommt auch immer auf den Einzelfall an. Dies hängt zum Beispiel davon ab, ob die Gefahr für den Eigentümer erkennbar war oder die jeweilige Sicherungsmaßnahme zumutbar war.

dann sprich doch mit den Nachbarn, dass ein Geländer hinkommt, das könnt ihr ja gemeinsam finanzieren.

Das Gewohnheitsrecht haben sie bereits inne und dagegen kannst du nichts machen!

Schließt euch zusammen und baut das Geländer (kostet doch fast nichts) dann passiert auch nix

Wieso haben sie das? Und was heißt das jetzt?

0

rechtzeitig klären ist schon besser, da hast du recht, aber mit dem gesichtspunkt, dass die gute nachbarschaft nicht beeinträchtig wird

Was möchtest Du wissen?