Nutzungsentschädigung für Immobile: Wo beantragen?

5 Antworten

warum so kompliziert? Euch gehört zusammen 1 Immobilie. Also wird eine ortsübliche Miete veranschlagt. Von dieser bezahlt sie dir 50% die du auch ganz normal versteuern musst. Die Nebenkosten sind klar geregelt, was umlagefähige sind (Heizung, Müll, Wasser.....) und welche nicht. Die normalen Nebenkosten muss sie selber bezahlen, bei allen Hauskosten (Grundsteuer.....) bezahlt jeder zu 50%. Alle größeren Reparaturkosten müsst ihr euch teilen.

10

Wenn die sich also eine neue Heizung wünscht oder irgendwas am Haus kaputt ist, muss ich 50% davon bezahlen?!

Sehe ich irgendwie nicht ein, da wäre mir es lieber, das Haus würde leer stehen!

0
51
@Ayuka

es geht nicht um Schönheitsreperaturen. Natürlich müsst ihr solche Anschaffungen beide bezahlen. Es gibt ja auch eine Wertsteigerung des Hauses und auf diese willst du ja bestimmt nicht verzichten. Warum einigt ihr euch nicht und sie kauft dir deinen Anteil ab? Schont die Nerven

0
10
@tapri

Was soll mir den Ausgezahlt werden? Die Bank möchte auch ihr Geld haben. Im Moment sind das ca. 26.000€ die offen sind für das Haus. 30.000€ ist es insgesamt wert. Die Grundstücke sind auf einem Dorf im Osten nicht gerade viel wert. Also habe ich 13.000€ Schulden, sie kann mich sowieso nicht auszahlen, somit kommt es zu einer Teilversteigerung und wer möchte schon 50% Anteil an einem Haus kaufen? Das heißt es wird weit unter Wert verkauft. Dann habe ich kein Haus mehr und wenn ich Pech habe, immernoch eine Restschuld!

0
42
@Ayuka

Wenn es zu einer Teilungsversteigerung kommt, wird nicht ein halbes, sondern das gesammte Haus versteigert. Wird natürlich schwierig, wenn noch Grundschulden bestehen bleiben, die höher sind als der Verkehrswert des Hauses.

0

Machen Sie genau das, was Ihnen imager7617 geraten hat: Beziffern sie Ihren Anspruch, wie von ihm vorgeschlagen, schreiben Ihrer Schwester, dass Sie diese Nutzungs-entschädigung ab dem Erbfall geltend machen und kündigen sie ihr an, dass Sie Klage bei Gericht durch Ihren Anwalt erheben lassen, wenn Sie nicht bis zum Ablauf von zwei Wochen die Verpflichtung anerkennt, die Nutzungsentschädigung zu schulden Selbstverständlich müssten Sie im Gegenzug anerkennen, dass Sie die Hälfte der Hauskosten und Bankschulden zu tragen bereit sind. Natürlich können (und sollten ?) Sie diesem Brief auch durch Ihren Anwalt schreiben lassen; das verstärkt den Driuck ein wenig. Ein Brief an das Amtsgericht wäre sinnlos, weil dieses nur augrund einer förmlichen Klagerhebung tätig werden kann und keine Befugnis hat, auf einen bloßen Brief hin Ihre Schwester zur Zahlung aufzufordern.

Dazu brauchst Du erst einmal einen Rechtsanwalt, mit dessen Hilfe deine Forderungen dann konkretrisiert werden können. Dann musst Du die Forderungen gegenüber Deiner Schwester geltend machen; erst dann kannst Du klagen.

Mein Vater will alles seiner neuen Frau Vererben wenn er stirbt, kann ich da was machen(Testament)?

Hallo Zusammen, wie die Überschrift sagt plant mein Vater sein gesamtes Erbe seiner neuen Frau zu geben ü, erst wenn diese dann stirbt bekomme ich einen Anteil. Er will dass ich dafür mit zum Notar komme! Ich finde das ziemlich unverschämt zumal ich mich sehr gut mit meinem Vater verstehe, ich mag nur seine Frau nicht. Ich weis jetzt nicht was ich tun soll, ich haben niemanden den ich dazu fragen kann. Was würdet ihr machen. Ist das normall? Ich bin ziemlich getroffen deswegen ich glaube ihm ist seine Frau wichtiger als sein Einziges Kind. Was soll ich jetzt machen??? Ich will um ehrlich zu sein nicht zu einem Notar ich kenne mich nicht aus. Er drängt mich dazu dass er das unbedingt noch dieses Jahr machen möchte... PS: Bin gerade mal 18

...zur Frage

unterhalt für kind / arbeitslos / zurückzahlen/ rückläufig

wenn der unterhaltzahlende arbeitslos wird, was passiert dann? übernimmt das dann, das arbeitsamt? oder jugendamt? jugendamt gibt glaub ich an mutter vom kind einen sogenannten unterhaltsvorschuss oder? muss den dann der mann zurückzahlen? gibt es wärend der arbeitslosigkeit, keine stelle die dafür einspringt? wenn doch, kann man das rückwirkend für die arbeitslosen zeit, beantragen? kann mir da jemand was zu sagen/ erklären?

...zur Frage

Können Rentenbeiträge rückwirkend gutgeschrieben werden?

Die Freundin eines Arbeitskollegen pflegt schon seit längerer Zeit ihre kranke Mutter und ist dafür sogar beruflich kürzer getreten. Ich weiß, dass man für die Pflege der eigenen Verwandtschaft unter gewissen Umständen zusätzliche eigene Rentenbeiträge beantragen kann. Aber können Rentenbeiträge auch rückwirkend gutgeschrieben werden?

...zur Frage

Was kostet eine Grundbuchberichtigung nach Ablauf der 2 Jahresfrist im Erbfall?

Guten Abend,

was kostet in etwa eine Grundbuchberichtigung im Erbfall, wenn die 2 Jahresfrist schon verstrichen ist für eine Immobile im Wert von etwa 250.000€? Ich habe bereits der Tabelle dafür nachgeschaut, doch da wird mit Schlüsseln gearbeitet, also entweder Faktor 1x, Faktor 2x, etc... Woher weiss man seinen Schlüssel? Und noch eine Frage, was ist wenn man "nur" 50% der Immobilie bis jetzt geerbt hat und die andere Hälfte noch im Besitz des ursprünglichen Besitzers ist. Wird die Gebühr für die Berichtigung dann auch nur für 50% erhoben? Vielen Dank.

...zur Frage

keinen Menschen als Testamentvollstrecker?

Ich werde in den nächsten Tagen mein Testament machen habe einen Termin beim Notar. Ich bin verheiratet wir haben ein Haus, was aufmeinen Namen geht da meine Eltern den grössten Teil bezahlt haben. Ich bin verheiratet und wir haben ein Haus welches auf meinen Namen geht, da meine Eltern den grössten Teil bezahlt haben. Ich möchte schon, dass mein Mann in dem Haus wohnen kann möchte es ihm aber nicht vererben da er keinerlei Beziehung zum Geld hat.

Ich habe weder Verwandte noch Freunde die ich als Testamentvollstrecker einsetzen könnte. Was macht man in solch einem Fall?

Au keinen Fall möchte ich, dass etwas in falsche Hände kommt. Sicherheit

Kann mir jemand einen Rat geben? Danke

gubbins

...zur Frage

Notarkosten Erbauszahlung Haus von Oma?

Hallo,

ich bräuchte mal wieder eure Hilfe. Dieses mal geht es um ein wichtiges Thema. Bitte nur antworten wenn ihr auch echt ein wenig Ahnung der Problematik habt. Ich danke euch auf jedenfall schon mal im Voraus!

Es geht um folgendes:

September 2015 haben meine Cousine, mein Cousin und ich das Haus unser Oma geerbt (Deren Kinder sind schon lange gestorben).

Seit Sie denken können leben meine Cosuine und mein Cousin in dem Haus meiner Oma. Nur ich wohne bei meiner Stiefmutter und meinem Vater woanders.

Deshalb wollen meine Cousine und mein Cousin mich mit 30.000 Euro. Ich will also komplett auf das Erbe, also Grundstück, Haus, verzichten.

Die Zahlung soll jeweils mit 15.000 am 10.10.2019 nach meinem Studium erfolgen. Dementsprechend verzichte ich dann auf das Erbe und schreibe die Grundbucheinträge um.

Das muss man notariell aufsetzen lassen und dann unterchreiben nehme ich an, selbst aufsetzen und damit Geld sparen, ist bestimmt nichtig oder?

Wie hoch wären den ca. die Kosten wenn wir das den Notar erledigen lassen. Also komplettes Erbverzicht durch Auszahlung von insgesamt 30.000 Euro? Habt ihr da Ahnung? WIr haben ein wenig Angst uns sehr beim Notar erkunden zu lassen, da dies ja richtig teuer wird dann.. Deshalb wollte ich mich hier ein wenig informieren und bin über jede Antwort dankbar!

Gruß Jogg3r :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?