Nutzungsausfallentschädigung beanspruchen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Nutzungsausfallentschädigung steht dir in jedem Fall zu aber aus eigener Erfahrung weiß ich,das die Vers, sich gerne davor drücken.Deshalb lasse dir von der Werkstatt die Dauer des Werkstattaufenthalts schriftlich bestätigen.Dann kannst du deinen Anspruch bei der Vers,geltend machen.
Du kannst dir aber auch einen Rechtsanwalt(möglichst Verkehrsrecht) nehmen den die gegnerische Versicherung bezahlen bezahlen muss wenn du unschuldig an dem Unfall bist.
Solltest du eine Verkehrsrechtsschutz-Vers. haben kannst du auch da einen Anwalt in Anspruch nehmen.
Wenn du einen Anwalt einschaltest,sparst du dir viel Schreiberei und Nerven.

Du solltest diesen Rechtsanspruch beim leistungübernehmenden Versicherer mit anzeigen, soll heißen auffordern. Du erklärst hierzu ganz einfach, Dukönntest derweil auf ein weiteres in deinem Umfeld vorhandenes Fahrzeug ausweichen, das dann aber für gewöhnliche Zwecke nicht mehr zur Verfügung steht, und möchtest deshalb die angemessene "Nutzungsausfallentschädigung laut Liste des reparaturbedürftigen Kfz-Typs". Die meisten Versicherungen, aber selbst in Fällen der Einbeziehung: Rechtsanwälte/-tinnen übersehen regelmäßig diesen nicht unwesentlichen Leistungsanspruch. Das kann schnell mal in den vierstelligen Bereich auslaufen und ist - so man's sorgfältig einfordert - immerhin ein Betrag, den man (netto) nicht ins Verdienen bringen muß!

Der Versicherer kann dir diese Leistung nicht verweigern, wenn er wie hier in der Hauptsache bereits zugestimmt hat, wird solche (Zusatz-)Leistungaber aus ganz verständlichen Gründen von sich aus nicht erinnern...

du solltest einen Anwalt damit beauftragen, den bezahlt die gegnerische Versicherung.

du hast noch viel mehr Anspruch als nur die Nutzungsausfallentschädigung!

Auf Anwalt und solche Sachen will ich verzichten. Ich will einfach nur die Kohle für den Ausfall haben und gut ist. Dann mach ich ein Anschreiben fertig und wende mich selbst an die Versicherung...

0
@dietrich666

dann solltest du es so machen, yup

wollte nur ansprechen, dass du noch mehr Geld bekommen könntest wenn du wolltest

0
@ginatilan

Das ist mir bewusst aber mich hat das Ganze schon genug Nerven gekostet. Ich will mich da einfach nicht länger dran aufhalten als notwendig. Auch wenn ich dafür auf ein paar Groschen verzichte. ;) Ich will einfach nur, dass mein Auto wieder in Ordnung kommt und ne kleine "Spende" für den Ausfall haben :)

0

Hi.. ich hatte mit folgendem Schreiben erfolg (ich bin kein Jurist oder so)

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchte ich meinen Schadensanspruch in der Angelegenheit zur Schadensnummer 12345653 (Verursacherin: Frau Unachtsam) geltend machen.

Der Schadensanspruch erstreckt sich auf die Reperaturkosten, deren Höhe dem beiliegenden Kostenvoranschlag meiner Werkstatt zu entnehmen ist. Hierfür bitte ich um eine Kostenübernahmebestätigung, damit ich das Fahrzeug zur Reperatur geben kann.

Der Schadensanspruch erstreckt sich jedoch auch auf eine Entschädigung für jeden Tag, an welchem ich meinen PKW aufgrund des Werkstattaufenthalts nicht nutzen kann (Nutzungsausfallentschädigung). Gemäß der Tabelle nach Sanden/Danner/Küppersbusch fällt für mein Fahrzeug ein Betrag von 29,00 EUR pro Tag an. Die Benennung der Reperaturdauer in Tagen lasse ich Ihnen schnellstmöglich nach Reperaturabschluss zukommen.

Anbei finden Sie (wie bereits oben erwähnt) den Kostenvoranschlag sowie Beweisfotos.

Ich bedanke mich im Voraus für den aufgebrachten Arbeitsaufwand.

Mit freundlichen Grüßen

Arnhold Geschädigter

---- und dann ein Schreiben nach Reperaturabschluss ------

Sehr geehrte Damen und Herren, ich fordere nun die Zahlung einer Nutzungsausfallentschädigung, da mein Fahrzeug für den Zeitraum von 18.08.2012 ab 08:00 Uhr bis 20.08.2012 17:30 Uhr wegen Reperaturarbeiten nicht von mir genutzt werden konnte.

Konkret befand sich mein PKW/ LKW/ ... während des bezeichneten Zeitraum in der Werkstatt "AutoFit" (Musterstr. 20, 12345 Unfallhausen), um die Schäden aus dem Verkehrsunfall (AZ polizeilichen Aktenzeichen) zu reparieren. Gemäß der Tabelle nach Sanden/Danner/Küppersbusch fällt für mein Fahrzeug ein Betrag von 29,00 EUR pro Tag an, wie ich Ihnen bereits in vorangegangenem Schriftverkehr mitgeteilt hatte.

Ich erwarte daher einen Zahlungseingang von insgesamt 88700 EUR auf meinem Bankkonto.

Aufrechnung

Reperaturkosten ..............................800,00 EUR

Nutzungsausfallentschädigung ....87,00 EUR (3x29 EUR)

Summe..............................................887,00 EUR

Mit freundlichen Grüßen

Arnhold Geschädigter


wie hoch die nutzungsausfallentschädigung ist , hängt von deinem fahrzeug ab.

nenne mir den Hersteller, den Typ und das Alter des Fahrzeugs in Jahren damit ich dir den entsprechenden Wer mitteilen kann.

Ich fahre einen Fiat Punto Evo (Baujahr 2010)

Wäre interessant zu wissen was ich bekäme. Auto ist heute in die Werkstatt gegangen und die Kosten für die Reparatur werden auch übernommen. Leihwagen habe ich nicht genommen, da ich lieber das Geld haben möchte.

0

Danke im Übrigen für deinen langen Text aber ich habe das alles in allem etwas kürzer gefasst. Mein Text lautet wie folgt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich meinen Anspruch auf Nutzungsausfallentschädigung geltend machen. Das Fahrzeug (***-******) wurde heute bei meiner Vertragswerkstatt abgegeben und wird mir bis einschließlich Donnerstag (08.11.2012) nicht zur Verfügung stehen.

Die Unterlagen des Gutachtens und die angegebene Dauer der Reparatur liegen Ihnen bereits vor.

Bitte überweisen Sie den anfallenden Betrag auf folgendes Girokonto:


Kto: ********** BLZ: *********** Sparkasse **************

Außerdem erlaube ich mir pauschal 25€ für angefallene Telefonkosten zu beanspruchen.

Ich bedanke mich im Voraus für eine rasche Bearbeitung.

Mit freundlichen Grüßen

0
@dietrich666

jetzt bin ich selber überrascht.. es benötigt nun doch noch ein paar mehr angaben (hubraum usw.) bevor die frage wieder hin und hergeht gebe ich dir einfach mal den link für die tabelleneinordnung

http://www.rechtsanwalt-spatzl.de/fileadmin/images/Nutzungsausfalltabelle_2012.pdf

auf seite 10 von 46 ist die fiat-punto-abteilung.

die zuordnung der beträge zu den gruppen A bis L sind recht weit oben zu finden.

die 25 EUR aufwandspauschale stehen dir natürlich auch noch zu. keine frage. gut dass du selber daran gedacht hast;)

0

Wenn Du keine Schuld am Unfall trägst - warum läßt Du Deine Ansprüche nicht von einem Anwalt durchsetzen? Die Kosten hierfür werden von der Versicherung des Verursachers getragen.

dir steht auch ein anwalt zu, den die gegnerische vers. zahlen muss, sofern der andre schuld ist. nimm dir einen.. der regelt das dann für dich...............

Was möchtest Du wissen?