Nutzungsausfall Auto

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das mit dem Nutzungsausfall ist so eine Sache. Ist das beschädigte KFZ nicht mehr fahrbereit bzw. nicht nutzbar, dann steht einem ab Schadentag ein Nutzungsausfall zu. Dieses wird meistens über einen Mietwagen geregelt (kannst Du Dir aber auch auszahlen lassen). Viel interessanter ist jedoch eine Wertminderung aufgrund des Schadens. Es gibt hier die sogen. merkantilen Minderwert und den technischen Minderwert. Merkantil bedeutet, dass das Fahrzeug aufgrund eines Unfalls ein Unfallwagen ist und einen geringeren Marktwert hat. Diese Minderung wird ausgeglichen. Unter technische Minderung versteht man, dass das Fahrzeug aufgrund der Reparatur, Reparaturspuren bzw. Restschäden aufweisen die irreparabel sind Bsp. neuer Kotflügel oder auch ein neues Verdeck. Dann wird ein technischer Minderwert angesetzt. Allem zugrunde liegt aber die Maßgabe, dass ein PKW nicht zu alt sein darf (5 Jahre) und nicht eine zu Hohe Kilometerleistung. Auf jeden Fall den Punkt der Wertminderung ansprechen.

Grundsätzlich hast Du für die Zeit Anspruch auf Nutzungsausfallentschädigung, für die Dir die Nutzung Deines Fahrzeuges schadenbedingt nicht möglich ist.

Gesetzt dem Fall, dass trotz des Schadens am Verdeck das Fahrzeug auch aktuell noch fahrbereit ist, hättest Du bisher noch gar keinen Nutzungsausfallanspruch. Dieser begänne dann erst zum letzlichen Reparaturtermin.

Wenn der Schaden hingegen die Nutzung des Autos unmöglich macht und Du auch das Auto die ganze Zeit hättest nutzen wollen, begann der Zeitraum direkt mit dem Schadentag.

Ab Samstag, wenn die Unfallverursacherin das Schadensdatum so gemeldet hat.

Was möchtest Du wissen?