Nutzt mir meine Zahnzusatzversicherung noch, wenn ich ein Härtefall bin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier solltest Du genau auf den Tarif achten. Fakt ist, dass dir nur 100% der Regelversorgung gezahlt werden. wenn Du sehr hochwertigen Zahnersatz wählst, also kermaik vollverblende Brücken, kronen oder gar Implantate. kann der Eigenanteil trotzdem noch bei 50% liegen.

Dir nützt in vielen Fällen kein Tarif, der beispielsweise wie CSS, Arag, Janitos dental plus, Barmenia 80-90% inkl. GKV-Zuschuss leistet.

Ein Tarif wie Arag Z50/90 kostet deutliche weniger (gerade mal 35-40% soviel) hier werden 50% der Rechnung erstattet, egal wieviel die GKV leistet. Der Tarif füllt bis auf 90% der Rechnung auf, so dass insbesondere Härtefälle auch tatsächlich noch etwas von ihrer Zahnzusatzversicherung haben, statt 3 mal soviel für die Zahnzusatzversicherung zu bezahlen und die gleiche Leistung am Ende zu erhalten.

Da Leistungen wie Prof. Zahnreinigung und einige Zahnbehandlungen nicht unter die Härtefallregelung fallen (Nur Verdoppelung der Festzuschüsse, die bei Zahnersatz anfallen) ist der Arag Z50/90 eine sinnvolle Wahl, da er bei zahnbehandlungen immerhin 50% leistet, wenn gar kein Anspruch auf Kassenleistung besteht.

Der BEitrag liegt dabei je anch Alter und GEschlecht bei 10-15 Euro im Monat.

Hier Infos zum Arag Z50/90 http://www.versicherung-online.net/arag-z-50-90-302/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fakt ist aus der Praxis das ich letzten einen Versicherten hatte der auch Härtefall war und die nicht die Kosten übernommen haben. Da die Zusatzversicherung nur aufstockt und wenn man Härtefall hat dann ist kein Betrag zu zahlen . Du kannst aber trotzdem mal ein Dupliktat hinschicken vielleicht übernimmt Sie ja doch etwas für die Verblendung es gibt tausend Wege nach Rom vielleicht ist der Vertrag ja nicht so schlecht .... Bitte auf keinen Fall platt machen da sich ab nächstes Jahr die Kosten beim Zahnersatz erhöhen da die GOZ bei den Mehrkosten greift. Falls man nämlich nicht mehr Härtefall ist , ist Sie lebensnotwendig. Schönen Abend noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du sicher das du 2 Gesunde Zähne opfern möchtest für eine Brücke ?? Bedenke immer das die Zähne auf denen die Brücke halten soll auch nur noch eine Lebenserwartung von 8-12 Jahren haben und dann raus müssen.

Achtung Keramik ist schlechter von der Haltbarkeit und Stabilität.

Ich würde niemals Keramik nehmen.

Schau dich mal hier auf der Seite um. Links kannst du noch Unterthemen wählen.

http://zahnfilm.de/af/index.php?option=com_content&view=article&id=854:nicht-auf-jede-luecke-eine-bruecke&catid=1&Itemid=100006

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja,sinn macht die versicherung in der härtefallregelung nicht.genau aus den gründen die du gerade geschildert hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?