Nutzt mir ein Erziehungswissenschaften Studium etwas, wenn ich eventuell Ergotherapeutin werden will?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Warum machst du den nicht gleich die Ausbildung zum Ergotherapeuten? Es gibt auch Staatliche Schulen die nix kosten. Da würde ich mich auch hin bewerben. Klar die staatlichen sind begehrt und es ist schwierig da einen Platz zu bekommen, aber probieren würde ich es. Die drei Jährige Ausbildung musst du trotz dem machen mit oder ohne Studium in Erziehungswissenschaften.

Es gibt wenn es dir wichtig ist unbedingt zu studieren auch die Möglichkeit den Bachelor auch neben der Ausbildung zu machen. 

Wenn du sagst du möchtest so wie so nur in Deutschland und im Angestelltenverhältnis in einer Praxis, Klinik, Altenheim etc .... arbeiten auch in einer leitenden Position reicht die Ausbildung vollkommen aus. Willst du ins Ausland oder wissenschaftlich Arbeiten dann brauchst du den Bachler oder Master. 

Du kannst natürlich auch studieren, wenn du das für dein Ego brauchst. Hinterher wirst du jedoch nur als Ergotherapeutin gesehen und es interessiert keinem ob du da evt irgend was studiert hast. Du bekommst kein besseres Gehalt, in Führungspositionen kommst du auch ohne Studium. 

Was möchtest Du wissen?