Nutzt jemand hier Kokosöl für die Haare?

7 Antworten

Ich mach mir zwar kein kokosöl auf die Haare aber dafür olivenöl. Das hilft vorallem bei kaputten haaren. Ich lasse das immer über Nacht einwirken und spüle es am nächsten Morgen GRÜNDLICH wieder raus. (Wenn man es ordentlich ausspült hat man danach auch keine fettigen haare). Ich mach's meistens am Wochenende wenn ich zeit hab und nicht raus muss.
Ich muss sagen das es wirklich hilft und es ist auch gesund für die Haare. Und natürlich kannst du auch kokosöl nehmen. Ich habe gehört das es wirklich gut gegen schuppen helfen soll. Ich hatte auch mal vor das auszuprobieren aber noch keine zeit dafür gefunden.

Also man kann das ruhig machen. Ist gesund fürs haar:)
Lg

Ob Kokosöl gegen Schuppen wirkt? Keine Ahnung - ich habe keine.

Allerdings mache ich einmal die Woche eine Kokosölkur ins Haar. Einfach die Haare gut damit einölen, über Nacht einwirken lassen und anderntags ganz normal waschen und Spülung drauf. Allerdings habe ich siliconfreies Shampoo.

Tochter hat sehr langes Haar und zeitweise Schuppen (jaja, die liebe Pubertät) Die nimmt bei Bedarf normales Head and Shoulders und macht ebenfalls einmal die Woche eine Kokosölkur.

Die Haare werden und sind überhaupt nicht fettig, sie fetten auch nicht schneller nach.

Kokosöl funktioniert hervorragend, du kannst es auch längere Zeit (Abends und auch über Nacht mit Handtuch herum)einwirken lassen,dann nur gut mit einem milden Shampoo auswaschen. 

Was möchtest Du wissen?