Nutzloses Gefühl, Unmotiviert, woran kanns liegen?

5 Antworten

Das ist bei mir auch so seit einem Jahr, vielleicht ist es nur eine Phase. Ich gehe auch zu meiner Psychologin (Sie wohnt gegen über von mir). Es hilft eigentlich auch wirklich. Probier das mal aus. Vielleicht hilft es dir ja :)

Ich hab das seit ein paar Jahren, wenn es in einem Monat nicht besser wird würde ich dir empfehlen zu Psychologen zu gehen. es könnte aber auch nur eine phase sein . 

Klingt ein bisschen wie eine Winterdepression - gemischt mit Pubertät.


Das habe ich auch schon vermutet...

0

Was kann ich gegen meine Unmotiviertheit tun?

Hey Leute, ich weiß nicht warum, aber ich bin meist unmotiviert und hab dann keine Lust zu lernen oder anderes zu machen. Naja ich hab mir sogar einen Zettel auf geschrieben, wo ich mich sogar selbst zu motivieren versuche. Danach hab ich vl ein paar Minuten Lust das zu machen und dann ist meine Unmotiviertheit wieder da. Könnt ihr mir vl sagen wie ich mich wieder selbst motivieren kann? Thx im Voraus.

...zur Frage

Total unmotiviert & schlapp...

Guten Abend :) Ich fühle mich im moment totaaal schlapp und bin unmotiviert, jeden Morgen würde ich am liebsten im Bett bleiben als arbeiten zu gehen, obwohl es mein Traumjob ist. Nun hatte ich sogar ein Gespräch mit meinem Chef & dem Ausbildner, wo sie mir gesagt haben dass sie mich als total unmotiviert erleben und ich langsam arbeite. Und ich bei den Schnuppertagen so fröhlich und lebensfroh war und sie einfach begeistert von mir waren.. Ich bin sehr traurig und nachdenklich, dass sogar mein Chef es merkt… Und ich kann einfach nichts dagegen tun, ich versuche früher schlafen zu gehen, nehme Vitamintabletten, nichts hilft… Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Wäre sehr dankbar darüber, ich beginne dort auch meine Ausbildung im August, mache jetzt ein Praktikum… Liebe Grüsse

...zur Frage

Wieso hat mein Freund so selten Lust auf Sex und kann man das irgendwie hinkriegen das er mehr Lust hat?

Wir beide (16) sind seit fast 4 Monaten zusammen und schlafen nicht so oft miteinander. Manchmal jeden Tag, manchmal aber auch paar Tage nicht. Und mir reicht das eben nicht. Ich könnte mehrmals am Tag und leide sehr darunter wenn er mal nicht möchte. Fühle mich dann unattraktiv usw. Er meinte es liegt nicht an mir, das es mit seiner Ex nie so viel Sex hatte wie mit mir und sogar mal 4 Tage nicht. Ich dachte die Lust nimmt ab wenn man die Pille nimmt, da das ja in viele Beiträgen steht, aber bei mir hat sich das anscheinend verdoppelt. Dachte er will nicht so oft Sex weil er P•rnos schau, aber er meinte er lässt das jetzt (habe ihm gesagt er kann gerne weiter schauen, ich möchte nur wissen ob er es weitermachen will oder nicht) und ja... Ich weiß nicht was ich machen soll, einerseits leide ich sehr darunter, andererseits würde ich deshalb niemals Schluss machen und eine offene Beziehung (was mir auch schon vorgeschlagen wurde) kommt auch nicht in frage, weil dann würde er ja auch mit anderen schlafen dürfen und das macht ja keinen Sinn wenn er so selten will, dann hätten wir ja gar nicht mehr. Kann man es irgendwie hinkriegen das er mehr Lust hat? Vor allem mit 16 hat man doch als junge immer Lust... Oder stimmt das nicht? Er hat momentan auch viel Stress wegen Arbeit und so aber selbst in den Ferien und am Wochenende läuft da nicht viel... Danke schon mal

...zur Frage

Was soll ich wegen meinem Verhalten bloß machen?

Ich bin vor kurzem 16 geworden und beginne jetzt mit meinem Abitur. Gerade sind Sommerferien. Die ersten zwei Wochen war ich mit meiner Familie im Urlaub, habe aber in der Zeit auch nie mit meinen Freunden geschrieben.

Bin jetzt seit zwei Wochen wieder zuhause, aber treffe mich nicht mit Freunden oder schreibe auch nur mit ihnen. Ich habe eigentlich gar nicht viel Lust darauf sie zu sehen. Ich bin in unserer 6er-Clique meist eh die Außenseiterin, weil ich eher introvertiert bin und jetzt nicht so direkt auf andere zugehen kann wie meine Freunde es machen und dadurch auch sehr viele Freunde unabhängig zu mir haben.

Meine Freunde sind aber in so Zweiergruppen immer ein eingeschworenes Team. Das Mädchen was ich wohl eigentlich so als meine beste Freundin bezeichnen würde hat seit einem halben Jahr jetzt einen Freund und verbringt jede freie Minute mit ihm. Ich fühle mich dadurch auch ziemlich alleingelassen, obwohl ich mir nicht sicher bin ob sie mich nicht einfach nur nervig findet, weil ich mich mehr an sie als an die anderen aus unserer Clique halte.

Mit den anderen verbindet mich eben nicht soviele Interessen und ich weiß auch nicht wirklich wie man einen von ihnen mal einfach so fragen soll ob sie sich mit mir trifft. Denn während ich die ganze Zeit zuhause bin und allerhöchstens was mit meiner Familie drausen was mache, treffen meine Freunde sich einzeln untereinander ohne mich auch nur in Betracht zu ziehen.

Meine Mutter ist deshalb ziemlich besorgt um mich und möchte mich, weil ich mich so einkapsel, wenn ich mich nicht ändere zum Psychologen schicken. Ich weiß nicht ob das nicht sogar besser für mich wäre, weil ich mich manchmal einfach ziemlich verzweifelt und absolut nutzlos fühle.

Gibt es vielleicht jemanden der schon einmal ähnliche Gefühle hatte und das überstanden hat? Ich danke bereits jetzt für jede Rückmeldung.

...zur Frage

Wieso bin ich so unmotiviert und müde?

Ich habe einfach auf nichts mehr Lust. Ich fühle mich müde und bin schlapp. Ich geh noch zur Schule und komme morgens auch fast garnicht mehr aus dem Bett.. Ich weiß das sowas überhaupt nicht geht aber ich komm nicht gegen meinen Schweinehund an...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?