Nutzenergie,was ist das?

1 Antwort

Nutzenergie ist kein physikalischer, sondern ein technischer Begriff, denn er bezieht sich auf Energie, die man für irgendeine bestimmte Absicht nutzen will. Über den Begriff selbst gibt es, wie Du schon festgestellt hast, nicht besonders viel zu sagen.

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik/artikel/primaerenergie-sekundaerenergie-und-nutzenergie

Interessant sind die Einzelheiten, die sich ergeben, wenn man konkrete Beispiele untersucht.

Ich würde in dem Vortrag darauf eingehen, wodurch in der Technik Verluste entstehen, und wie man sie verringern kann. Ein wichtiges Stichwort in diesem Zusammenhang ist der Wirkungsgrad.

Üblich ist es, etwas über die Wirkungsgrade von Kraftwerken und Motoren sagen. Man kann den Carnot-Faktor erwähnen, der bei der Umwandlung von Wärmeenergie in mechanische Energie eine entscheidende Rolle spielt.

Auch der Wirkungsgrad von Energiespeichern, z.B. Akkus, wird in Zukunft eine immer größere Rolle spielen, also: wieviel Energie wird beim Aufladen hineingesteckt und wieviel davon kann nachher als Nutzenergie entnommen werden?

Oder auch: Wieviel Energie verbraucht der Landwirt beim Anbau von 1 Tonne Energiepflanzen, wieviel Energie sammeln diese Pflanzen aus dem Sonnenlicht, und wieviel Energie kommt in Form von Biokraftstoff hinten heraus?

Schau mal, es gibt viel Information darüber:

https://www.google.de/search?dcr=0&q=wirkungsgrad+batterien

https://www.google.de/search?dcr=0&q=wirkungsgrad+energiepflanzen

Du könntest als aktuellen Aufhänger z.B. die Qi-Ladetechnik zum kabellosem Landen von Smartphones etc.nehmen, die Apple ja jetzt in seine iPhones baut, was der Technik entgültig zum Durchbruch verhelfen könnte. Stiftung Warentest hat sich einige dieser Qi-Ladestationen angeschaut und teilweise ging der Wirkungsgrad auf 60% runter. Du kannst die Schüler ja mal überlegen lassen, um welchen Faktor dadurch der Stromverbrauch für diese Geräte steigt. Lösung: +2/3 (die Skurilität der Prozentrechnung: 40% Verlust beim Laden klingt nicht so wild, aber 2/3 mehr Stromverbrauch für die selbe Nutzenergie im Akku macht einem die Verschwendung klar)

0

Was möchtest Du wissen?