Nutzen Winterreifen ab Mai besonders schnell ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da hat er Recht. Aufgrund der höheren Temparaturen, reibt sich die weiche Winterreifen-Gummi-Mischung schneller ab. Ein weiterer Aspekt ist, dass das Gummi der Winterreifen durch die Wärme aushärtet. Damit verlieren die Reifen im Winter einen Teil ihres Haftungsvorteils gegenüber Sommerreifen.

Vor diesem Hintergrund ist auch die sog. O-O-Regel zu verstehen: Winterreifen fährt man von Oktober bis Ostern.

Winterreifen sind für Temperaturen unter, ich glaube, 7°C gut, wird es wärmer, wird auch das Gummi weicher und fährt sich stark ab (du läßt also Gummi auf der Straße :-))Die Haftung bei normalen Reifen ist unter 7°C schlechter, das Gummi wird sehr hart und haftet nicht mehr auf der Straße.

Oh, Mann! Diese Latrinenparole der Reifenindustrie! Wieso überhaupt exakt 7 °C? Und wenn es am Tag wärmer wird, mache ich einen Boxenstopp und wechsle die Reifen?

0

Das hat aber nix mit dem Monat sondern mit den Temperaturen zu tun! ;)

Wo Du recht hast, hast Du recht ;-) Bei diesem zurückliegenden "Winter" muss man sich echt Gedanken um die Haltbarkeit seiner Winterreifen machen.

0

Was möchtest Du wissen?