Nut und Feder Verlegung bei Porenbeton - Steinen zwingend für Heizungsnische?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geht auch ohne, benutze nur den richtigen Kleber dafür!

Danke für die Antwort. Mir wurde im Baumarkt Ytong Dünnbettmörtel empfohlen.

Ich als Laie hatte nur Sorge, dass evtl. die Mauer samt Heizkörper einfach umfällt, wenn man ggf. keine Verlegung mit Nut / Feder macht. Aber hoffentlich ist der Kleber stabil genug um das zu halten :)

0
@Markie84

Der Kleber ist stabil genug, richtig anmischen und verarbeiten ist natürlich Voraussetzung! 

1

Moin.

Ob das mit Nut & Feder oder stumpf geklebt wird, ist vollkommen egal.

Wichtiger ist es einen stabilen Verbund mit der eigentlichen Wand zu schaffen.

Links und rechts der Nische und auch nach hinten raus. Ob du das nun mit Verzahnung oder mit Hilfe von Stahl bewerkstelligst, bleibt ebenfalls dir überlassen. Wobei Stahl schneller und einfacher geht. Und auch ausreicht. ;-)

Moin Moin,

was ist eine Verzahnung? Brauche ich zusätzliche Materialien zum Verbund mit der eigentlichen Wand oder würde der Dünnbettmörtel ausreichen?

0
@Markie84

Ich mach`s mal kurz. :-)

Besorge dir einfach längere Nägel, sagen wir mal 160er und schlage bei jeder Fuge links und rechts einen in die Hauswand. Idealerweise halb in die Wand und halb auf der Fuge liegend. Dann einfach nächste Lage kleben, das war`s schon.

Alternativ kannst du auch bohren und Gewindestange einkleben. Oder einfach lange Nageldübel verwenden. Egal wie, Hauptsache du verbindest das neue Mauerwerk mit dem Vorhandenem.

2

egal, ob mit Nut+Feder oder Stumpf. Ein vernünftiger Kleber muss her, habe immer Fliesenkleber genommen - der Gasbetonkleber ist Mist.

Wichtiger ist die Stärke der Steine, müssen tragfähig sein, schätze so ab nem 10er sollte ausreichend sein

Was möchtest Du wissen?