Nur weggen schwarz fahren strafe zahlen ich glaub es hackt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

ja, es hackt bei Dir.

Du hast das gültige Ticket stets mit Dir zu führen.

Wenn Du ohne rerwischtw irst, ist das erstmal schwarzfahren.. normalerweise hat man dann x Tage Zeit, das Ticket bei der Servicestelle vorzuweisen, dann wird nur eine Bearbeitungsgebühr fällig. Sonst die 60e.

Das wird einem auch mitgeteilt und es steht sogar auf den zetteln, die sie einem mitgeben.. nicht gelesen?

Wend Dich an die Servicestelle Deiner Verkehrgemeinschaft un kläre das.


Und bleib freundlich, Ursache für die ganze Aktion  ist schließlich Dein Vergessen

Demnächst nicht mehr "halt vergessen".. lern was draus.

Laut Beförderungsbedingungen muss man den Fahrschein mit sich führen, insofern hast du in dem Augenblick einen Betrug begangen weil du im Moment der Kontrolle nicht nachweisen konntest, dass du im Besitz eines gültigen Fahrscheins warst.

die ubahn fahrer sind reich genug warum wollen die noch geld von uns bürger abknöpfen

0
@Wirbelkanal

So viel zum Thema "hacksts".

Die U-bahnfahrer etc.  kriegen nichts von dieser Gebühr.


Prinzip nicht verstanden.




1

da liegst du leider völlig falsch. Kein Beförderungsunternehmen in Deutschland ist in der Lage, mit Fahrscheinen zwischen 1,60 € und 4 €den kompletten Betrieb zu finanzieren. Die werden zu über 50% aus öffentlichen Mitteln subventioniert, z.b. Steuergelder.

2

davon abgesehen, wenn du eine Dienstleistung nutzen willst dann musst du dafür bezahlen. Ansonsten bleibt dir immer noch übrig, zu Fuß zu gehen. und wenn du zu doof bist deinen Fahrschein einzustecken, musst du jetzt hier nicht über andere Leute motzen die für eine Beförderungsleistungen Geld verlangen.

1

dann musst du auch nicht die 60 euro zahlen. auf dem zettel den du bekommen hast steht sicher das du eine gültige karte beim servicecenter vorlegen kannst. in einem bestimmten zeitraum.

dann fallen nur bearbeitungsgebühren an. bei uns sind das 7 euro. wird, je nach stadt, sicher auch nicht viel mehr der weniger kosten.

hast du den zeitraum nicht eingehalten werden die 60 euro fällig

Aber nur wenn die Karte nicht übertragbar ist

0

Hallo.

Ich glaube du hast es nicht verstanden. Du hattest deine Fahrkarte bei der Kontrolle nicht dabei. Der die Kontrolle macht, und der Fahrer haben nichts davon nur Ärger.
Der Ärger ist nun bei dir. Zahle sonst sitzt du x Tage hinter Gitter.

Das kann eben jeder behaupten. Natürlich mußt du dann die Strafe zahlen. Du hattest keine gültige Fahrkarte und damit zählt es als Schwarz fahren.

Eigentlich kann man das nachträglich irgendwo vorzeigen, dann wird es billiger.

Wenn es eine auf Dich personalisierte Monatskarte ist, kannst du sie vorzeigen, dann wird es billiger

ist es eine übertragbare Karte - ist es Schwarzfahren und kostet 60,00 Euro

Dann bring die Monatskarte zum Schalter, zeig sie vor und Du kommst mit einer Bearbeitungsgebühr davon. 
Ansonsten Pech gehabt.

Da liegt die Fahrkarte gut. Fahrkarte heiß auch deshalb Fahrkarte weil sie, wenn Du fährst, mit Dir fahren muss.

Wenn du eine Monatskarte hast, geh damit zum Kundenbüro eurer Verkehrsbetriebe und leg sie vor.

Normalerweise musst du dann keine 60 EUR mehr zahlen, sondern kriegst nur eine kleine Strafe als "Denkzettel" (7 EUR sind es in unserer Stadt).

gut

0
@Wirbelkanal

das gilt aber nur, wenn es eine personalisiertte Karte ist - bei einer übertragbaren Karte sind 60,00 Euro fällig - weil mit der konnte jemand anders in der Zeit herum fahren -

0

Nichts gemacht ? Du bist schwarz gefahren !

Meistens ist Das erste mal verwischt sein kostenlos

Ab dem 2ten mal kostet es eben was 

kannst sie im Reisezentrum der Bahn vorzeigen wenn du sie vergessen hattest

Was möchtest Du wissen?