Nur wegen Erkältung zum Arzt?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist "Was willst Du mit dem Arztbesuch erreichen?" Medikamente zur Linderung der Erkältungsbeschwerden darf der Arzt Dir nicht mehr auf Kassenrezept verschreiben, also fällt dieser Grund schon mal weg. Antibiotika sollte man auch nicht nehmen, denn ein Antibiotikum wirkt gar nicht gegen die Erkältungsviren und schadet zudem noch dem Körper.

Brauchst Du eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung? Dann ist natürlich ein Arztbesuch angezeigt.

Du schreibst, dass Du schon Erkältungsmedikamente zu Hause hast … na also … Was willst Du dann noch beim Arzt? Deine Viren im Wartezimmer fleißig verteilen? ;-)

Nee … mach Dir einen schönen Kräutertee und dann ab ins Bett. Morgen wird es vermutlich schon wieder besser sein. Wichtig ist, dass Du jetzt viel trinkst, weil der Körper einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf hat.

Ansonsten ein Tipp von mir … lutsche über den Tag immer mal wieder einen Esslöffel voll Honig und lass ihn langsam die Kehle runtergleiten. Honig wirkt antiviral und antibakteriell und kann Deinem Körper helfen, sich schneller gegen die Viren zur Wehr zu setzen. Wichtig ist, dass der Honig niemals mit Wärme über 40°C in Kontakt gekommen ist, denn dann sind die wichtigen Bestandteile des Honigs zerstört. Ich für mich habe festgestellt, dass mir die milchig-trüben und eher festeren Honigsorten besser helfen als die goldgelben-flüssigen Produkte.

Ach ja … und es ist wichtig, dass Du gut Luft durch die Nase bekommst. Da solltest Du bei verstopfter Nase mit Nasenspray nachhelfen. Es gibt inzwischen gute Nasensprays, welche die Austrocknung und Schädigung der Nasenschleimhaut verhindern. Das sind z.B. Nasic oder XyloDuo. Die kosten zwar etwas mehr, aber das sollte es wert sein.

37°C ist sowas von normal … auch das ist kein Grund zum Arzt zu gehen.

Die Entscheidung liegt bei Dir selber. Die kann Dir hier absolut niemand abnehmen, weil keiner von uns weiß, wie schlecht es Dir wirklich geht. Solltest Du aber doch zum Arzt gehen wollen, dann rufe bitte vorher in der Praxis an und schildere Deine Symptome. Da wird man Dir hoffentlich einen Termin geben, so dass Du nicht ins Wartezimmer gehen musst und dann die anderen Patienten ansteckst.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Ich ging auch mal wegen einer Erkältung zum Arzt weil ich geschäftlich schnell wieder gesund sein wollte - und das war ein fataler Irrtum.

Der Arzt verschrieb mir erst ein Medikament nach dem es durch die Nebenwirkungen nur schlimmer wurde - also wieder zum Arzt und nach dem dritten Medikament und nach vier Wochen konnte ich kaum noch und nur noch im Sitzen schlafen, bekam kaum noch Luft und dachte die letzte Stunde hat geschlagen. Meine Frau wollte schon beim Pfarrer die "letzte Ölung" anfordern. Danach erklärte mir der Arzt dass er mir jetzt mal was "richtiges" verschreibt - und dann war nach zwei Tagen der ganze Spuk vorbei. Daraufhin musste ich mir natürlich den Arzt zur Brust nehmen - und seitdem ist er mein bester Freund.

Die besten Erkältungs-Tipps findest Du z.B. hier.

https://www.erkaeltungs-ratgeber.de/erkaeltung/tipps

Wenn es nur eine normale Erkältung ist, du aber noch in der Schule oder schon in Ausbildung bist, wird dir dein Arzt krankschreiben und dir auch nur Erkältungsmittel verschreiben.

Körpertemperatur von 37 Grad ist normal und du bist 17, dann wirst du wohl eine Frankmeldung vom Arzt brauchen, bevor du andere ansteckst.

Soll ich die Pille noch weiterhin einnehmen?

Hallo,

ich habe am Freitag mit der Pille angefangen (Microgynon), dann ist mir mitten in der Nacht übel geworden und ich musste mich übergeben. Das ganze hielt bis Sonntag an. Sonntag ging es mir einigermaßen gut. Am Montag wiederum, hatte ich am morgen totale Halsschmerzen und Schnupfen, eigentlich Anzeichen auf eine Erkältung. Dann in der Nacht von Montag auf Dienstag musste ich mich wieder übergeben. Ich frage mich jetzt ob das an der Pille liegt, oder ein blöder Zufall ist und ich mir irgendwas eingefangen habe."

...zur Frage

Halsschmerzen und Erkältung schnell wegbekommen

Hallo Community wie bekomme ich schnell Halsschmerzen und Erkältung/Schnupfen weg? Kann mir jemand einen Tipp geben am besten ohne Schmerztabletten und anderen Tabletten,dieses Zeug nehm ich nicht gern ein .Viele Grüße Franz

...zur Frage

Erkältung ohne Schnupfen?

Wollte fragen ob es auch Erkältungen gibt ohne Schnupfen . Also von mir aus kenne ich es nur mit Schnupfen .. :'D

Also ich frage eig nur weil ich Husten , dolle Halsschmerzen & meiee Stimme etwas heiser ist .Ab und zu habe ich Kopfschmerzen & mir ist Übel bzw schwindelig. Das ist alles seit Mittwoch . Ist das einfach nur eine Erkältung ohne Schnupfen oder was anderes ?

Danke (:

...zur Frage

fiebergefühl aber normale Temperatur?

ich hatte gestern schon halsschmerzen und ein bisschen kopfweh. dachte, das wird halt eine normale erkältung. hab dann die halbe nacht abwechselnd gefroren und dann war mir wieder heiß. als ich heute morgen aufwachte fühlte ich mich miserabel, dachte ich hätte vierzig fieber, hab gemessen und hatte 36,1. wie kann das sein?

...zur Frage

Wie lange hält circa eine Magendarmgrippe?

Moin

Ich hab mir eine fette Magendarmgrippe eingefangen und liege halb sterbend mit nem Eimer in meinem Bett. Ich habe Hunger, aber wenn ich was esse sieht es sowieso in wenigen Minuten das Tageslicht wieder. Das ist schon so seit Freitag und es bessert sich nicht. Ich weiß nicht ob das relevant ist, aber knapp ne Woche davor hatte ich ne Magenschleimhautentzündung. Zum Arzt kann ich nicht, ich kann mich so unmöglich in nen Zug/Bus setzen und mein Vater hat keine Zeit mich zu fahren.

Wie lange hält dieser shit normal fall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?